Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Mädchenzimmer ist neu eingerichtet

Sehnde Mädchenzimmer ist neu eingerichtet

Frische Farbe an den Wänden, neue Lichterketten unter der Deckenschräge und neue Dekoration: Das Mädchenzimmer im Kinder- und Jugendtreff Sehnde erstrahlt nach seinem Umzug in neuem Glanz.

Voriger Artikel
Bekommt die City schnelleres Internet?
Nächster Artikel
Hövers Bäcker macht bald dicht

Rückzugszone im Jugendtreff Sehnde: Juliane Gorka gewährt Einblicke ins neue Mädchenzimmer.

Quelle: Katja Eggers

Sehnde. Das Mädchenzimmer ist jetzt im ehemaligen Tischtennisraum untergebracht, die Tischtennisplatte steht dafür jetzt im einstigen Mädchenzimmer.

„Die Mädchen haben jetzt viel mehr Platz als vorher und zudem einen separaten Eingang“, sagt Jugendtreff-Leiterin Juliane Gorka. Denn das neue Mädchenzimmer mit gemütlichen Sofas, Bastelecke und PC-Platz ist auch über eine eigene Außentreppe zu erreichen.

Mit dem Mädchenzimmer sollen mehr Mädchen in den Jugendtreff geholt werden. Die Einrichtung ist derzeit sehr von den Jungen besetzt. „Das dürften an die 90 Prozent sein“, schätzt Gorka. Pro Woche kämen dagegen nichteinmal zehn Mädchen in den Treff.

Damit sie sich in der Einrichtung unter all den Jungen auch mal zurückziehen und unter sich sein können, gibt es seit 2012 das Mädchenzimmer. Für Jungen ist der Raum die ganze Woche über „strengstens verboten“ - das haben die Mädchen auch auf einen Zettel an der Tür geschrieben. Mittwochs von 15 bis 17 Uhr ist sogar der ganze Jugendtreff den Mädchen vorbehalten. „Jungen dürfen dann gar nicht ins Haus“, betont Gorka. Dann können die Mädchen in Ruhe das machen, was im Jugendtreff sonst eher in Jungenhand ist: Billard spielen, krökeln und sich im Sportraum auspowern.

Unter sich sind die Mädchen auch bei ihrer Weihnachtsfeier. Im neuen Mädchenzimmer steigt am Mittwoch, 16. Dezember, 15 bis 18 Uhr, eine Girls-Christmas-Party für Acht- bis Zwölfjährige. Gorka will mit den Mädchen dann Kekse backen, Geschenke und Weihnachtssterne basteln und Weihnachtskarten schreiben. Anmeldungen nimmt sie im Jugendtreff oder per E-Mail an gorka.sehnde@htp-tel.de entgegen.

Kekse, Kuchen und Kinderoper

Der Kinder- und Jugendtreff Sehnde lädt für Mittwoch, 23. Dezember, zur Kinderweihnachtsfeier ein. Das Angebot richtet sich an Mädchen und Jungen zwischen sieben und elf Jahren. Geplant ist ein Besuch der Kinderoper „Zauberflöte“ von Wolfgang Amadeus Mozart im Stadttheater Hildesheim. Treffpunkt ist um 14 Uhr im Kinder- und Jugendtreff, Am Papenholz 10. Kinder und Betreuer werden sich dann zunächst mit Weihnachtsliedern und Geschichten bei Keksen, Kuchen, Kakao und Tee auf Weihnachten einstimmen. Im Anschluss geht es mit dem Zug nach Hildesheim. Eltern werden gebeten, ihre Kinder um 21 Uhr wieder am Bahnhof Sehnde abzuholen – die S-Bahn kommt dort um 20.58 Uhr an. Die Teilnahme kostet 7 Euro pro Kind. Das Geld ist vor Ort zu bezahlen. Anmeldungen nimmt Michael-Domenico Zichella vom Jugendtreff bis Donnerstag,17. Dezember, unter Telefon (05138) 3030 entgegen.

Von Katja Eggers

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Sehnde
doc6sp7w1elrkm1nikapk4p
Buslinie 371 bindet jetzt Sehndes Norden an

Fotostrecke Sehnde: Buslinie 371 bindet jetzt Sehndes Norden an