Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Manfred Kischio nach 1974 wieder Schützenkönig

Sehnde Manfred Kischio nach 1974 wieder Schützenkönig

Spannend war es am Sonnabend auf dem Dorfplatz in Evern. Bei den Schützen stand nicht nur das Katerfrühstück als Auftakt zum Schützenfest auf dem Programm. Nachdem alle aufgegessen hatten, gingen Schießsportleiter Heinrich Klinge und Hauptmann Peter Dornheim an die Proklamation der frisch ausgeschossenen Majestäten.

Voriger Artikel
Entschleunigung mit 32 Pferdestärken
Nächster Artikel
Hunderte strömen zum Erdbeerfest nach Rethmar

Die neuen Majestäten in Evern: Manfred Kischio (von links), Anneke Rampenthal, Regina Musial, Nathalie Thymian und Tobias Brix.

Quelle: Michael Schütz

Evern. Ein großes Hallo gab es im Zelt, als der König bekanntgegeben wurde – nicht nur, weil es mit Manfred Kischio ein altgedienter Schütze war. Vor allem der 7er-Teiler ließ ein Raunen durch die Reihen gehen. „Das war kein Zufall“, pochte die neue Majestät auf ihr gutes Auge. Er habe unbedingt mal wieder König werden wollen, sagte Kischio: „Das letzte Mal war 1974.“

An seiner Seite steht als Damenkönigin Regina Musial, die ihre Vorgängerin Eleonore Bumcke ebenso auf den zweiten Platz verwies wie Kischio seinen Vorgänger Thomas Franke. Schülerkönigin wurde Nathalie Thymian, Lichtpunktkönigin Anneke Rampenthal, und über den Volkskönigstitel freute sich Tobias Brix. Hier war es zu einem Geschwisterduell gekommen, denn seine Schwester Tanja belegte Platz 2.

Den großen Festumzug mit Gästevereinen aus der Umgebung schickte Schützenchef Rüdiger Kappei am Sonntag über die Straßen des Dorfes, bevor die beteiligten Musikzüge im Zelt ein Konzert gaben. Während des Festes wurden im Übrigen die Bilder des Fotowettbewerbs „Evern bildschön“, den die Stadt ausgelobt hatte, prämiert. Aus den Siegerfotos wird ein Kalender zusammengestellt.

Von Michael Schütz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Sehnde
doc6sp7w1elrkm1nikapk4p
Buslinie 371 bindet jetzt Sehndes Norden an

Fotostrecke Sehnde: Buslinie 371 bindet jetzt Sehndes Norden an