Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Mit richtiger Technik auf das Siegertreppchen

Sehnde Mit richtiger Technik auf das Siegertreppchen

Eric Uzarewicz und Charline Weding heißen die Sieger des Vorlesewettbewerbs der sechsten Klassen an der Kooperativen Gesamtschule Sehnde (KGS). Sie wurden am Dienstag mit Urkunde und einem Buchpreis ausgezeichnet.

Voriger Artikel
Gerätewart soll ein Profi sein
Nächster Artikel
Bei der Predigt zählt jede Sekunde

Eric Uzarewicz und Charline Weding haben sich gegen 223 Mitschüler durchgesetzt.

Quelle: privat

Sehnde. Die beiden Schüler hatten sich gegenüber 223 Mitschülern in ihrem Jahrgang behauptet. Jeder Schüler der sechsten Klassen durfte sich bereits vor den Herbstferien ein Buch aussuchen und daraus vorlesen. Dabei wurden die Klassensieger ermittelt. Sie erhielten alle das Buch „Der Mops im Container“ von Autor Werner Färber. Der Autor hatte den Vorlesewettbewerb mit fünf Lesungen begleitet.

Beim schulinternen Vorlesewettbewerb Anfang Dezember traten dann die neun Klassensieger gegeneinander an. Eric Uzarewicz las seinen Mitschülern aus dem Buch „Bei Anruf Monster“ von Robert Lawrence Stine vor, Charline Weding aus Alice Pantermüllers „Mein Lotta-Leben - alles voller Kaninchen“.

Die beiden Schüler bewiesen in dem Wettbewerb nicht nur die richtige Lesetechnik. „Es kommt auch darauf an, das richtige Buch und daraus dann die richtige Stelle auswählen zu können“, sagte Michael Gollert, Fachbereichsleiter Deutsch. Außerdem achte die Jury aus Lehrern, Schülern und Elternvertretern auch darauf, inwieweit Schüler mit ihrem Vorlesestil Spannung und Atmosphäre erzeugten. Die beiden Schulsieger Uzarewicz und Weding sollen die KGS im nächsten Jahr beim Bezirksentscheid in Burgdorf vertreten.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Sehnde
doc6sl6051dml0xkywoizj
KGS-Schüler verwöhnen ihre Gäste mit Musik

Fotostrecke Sehnde: KGS-Schüler verwöhnen ihre Gäste mit Musik