Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 2 ° Schneeregen

Navigation:
Haimars Junggesellen gewinnen den Dorfpokal

Sehnde Haimars Junggesellen gewinnen den Dorfpokal

Neun Mannschaften haben am Sonnabend wacker dem Regen getrotzt und um Haimars Dorfpokal gekämpft. Sie traten in lustigen Spielen gegeneinander an, bei denen Geschick, Tempo und Teamgeist gefragt waren. Am Ende hatten die Junggesellen die Nase vorn.

Voriger Artikel
777 Jahre Ilten: Kreatives Dorf, große Vielfalt
Nächster Artikel
Feuerwehr muss Ampelmast nach Unfall absägen

Beim Schlauchkegeln versuchen die Teilnehmer einen Feuerwehrschlauch so zu werfen, dass er beim Ausrollen neun Kegel umwirft.

Quelle: Katja Eggers

Haimar. Pro Mannschaft mussten sich jeweils fünf Teilnehmer in unterschiedlichsten Disziplinen beweisen. Unter anderem galt es, mit Wasser gefüllte Becher sicher durch einen Hindernisparcours zu manövrieren, Tennisbälle aus zehn Metern Entfernung in Eimer zu werfen und Säcke so nah wie möglich an Pylonen zu werfen. Auf einem Fragebogen mussten zudem Fragen rund um Haimar und aus dem Bereich Allgemeinwissen beantwortet werden.

Beim Schlauchkegeln versuchten die Teilnehmer derweil einen Feuerwehrschlauch so zu werfen, dass er beim Ausrollen möglichst viele aufgestellte Kegel traf. "Am besten volle Kanne, damit der Schwung erhalten bleibt", erklärte Udo Sagebiel, der für die Soldatenkameradschaft antrat, seine Wurftechnik.  "Der Schlauch darf nicht ins Schlackern kommen, sonst driftet er zur Seite ab", ergänzte Teamkollege Frank Beinsen.

Die Spiele hatte sich die Ortsfeuerwehr überlegt. Sie richtete den Wettkampf diesmal aus - allerdings nicht, weil sie im vergangenen Jahr gewonnen hatte, sondern weil jeder der beteiligten Gruppen mal mit Ausrichten an der Reihe war.

Ortsbrandmeister Jürgen Hanne war froh, dass der Kampf um den Dorfpokal trotz des Regens ausgetragen werden konnte. "Schade ist nur, dass bei so schlechtem Wetter kaum Zuschauer vorbeikommen", bedauerte Hanne.

Den begehrten Dorfpokal - es gibt den Wettbewerb schon seit 1989 - überreichte der Ortsbrandmeister in diesem Jahr an Haimars Junggesellen. Zweiter wurde das Team "Bierseligkeit", eine Gruppe, sich aus einer Bierlaune heraus gegründet hatte. Auf dem dritten Platz landete die Feuerwehr. Präsentkörbe gab es am Ende für alle Mannschaften.

doc6w7q2oc2p7nulvx7gy5

Ortsbrandmeister Jürgen Hanne zeigt den begehrten Dorfpokal.

Quelle: Katja Eggers

Von Katja Eggers

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xxuryryxmww9hdrob5
Kriegerdenkmal soll zum Mahnmal werden

Fotostrecke Sehnde: Kriegerdenkmal soll zum Mahnmal werden