Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Auch an den Gleisen heißt es "O'zapft is"

Sehnde Auch an den Gleisen heißt es "O'zapft is"

"O'zapft is" - auch auf den Gleisen: Das Hannoversche Straßenbahn-Museum feierte am Sonntag und Montag Oktoberfest mit bayerischen Köstlichkeiten, Kinderkarussell und natürlich Weißbier. Die Besucher trotzten dem eher mäßigem Wetter mit viel guter Laune.

Voriger Artikel
Wie alt ist die Linde neben dem Pfarrhaus?
Nächster Artikel
Der Tapetenablöser bleibt in Deutschland

Familie Franke aus Hannover freut sich auf die historische Straßenbahnfahrt.

Quelle: Elena Everding

Wehmingen. Bier und Straßenbahnen ergänzen sich schon immer hervorragend: Haben Partygänger einen über den Durst getrunken, bringt die Bahn sie sicher nach Hause. Auf dem Oktoberfest des Straßenbahn-Museums bringt diese die Besucher zwar nicht heim, eine Runde drehen viele dann doch in den historischen Wagen. Zu diesem Anlass ist der weiß-blaue Waggon aus München natürlich auch in Betrieb. "Wir fahren aber definitiv mit den alten Wagen der Üstra", erklärt Familie Franke aus Hannover.

Sie wollten schon seit Langem das Museum besuchen, zum Geburtstag von Vater Mathias Franke haben sie es endlich getan. "Solche historischen Straßenbahnen sind schon cool", findet er. Doch bevor es auf die etwa drei Kilometer lange Gleisstrecke geht, muss es für die beiden Kleinen zuerst eine Bratwurst sein.

An den Besucherrekord aus dem Vorjahr komme das diesjährige dritte Fest leider nicht heran, bedauert Pressesprecher Bodo Krüger. Denn das Wetter spielte nicht ganz mit - am Sonntag waren nur 274 Besucher da. Auf die wartete nicht nur eine Bahnfahrt, sondern auch das Museum selbst, welches die Geschichte der Straßenbahn anschaulich zeigt. Der Höhepunkt für Kinder: Mit dem Straßenbahn-Simulator durch das Berlin der Siebzigerjahre fahren.

Unterdessen haben es sich die Boulefreunde Alter Krug aus Niedernwöhren bei Leberkäs, Weißwurst und Brezeln auf der Bierzeltgarnitur gemütlich gemacht. Die Gruppe ist für ihren Ausflug extra aus dem Schaumburger Land nach Wehmingen gekommen. "Die Technik der Straßenbahnen ist schon interessant", begründen sie ihre Wahl. Danach ging es noch weiter auf das Oktoberfest nach Hannover.

doc6rqtve3i8v8ba8w26o9

Die Boulefreunde Alter Krug Niedernwöhren lassen sich das Bier schmecken.

Quelle: Elena Everding

Von Elena Everding

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Sehnde
doc6sorx6nci7cuz7c6hn8
Verträge mit Windwärts verunsichern Anwohner

Fotostrecke Sehnde: Verträge mit Windwärts verunsichern Anwohner