Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Vorfahrt genommen: Unfall im Friedhofskreisel

Sehnde Vorfahrt genommen: Unfall im Friedhofskreisel

Eine 23-jährige Sehnderin ist am Sonnabendmittag im Kreisverkehr am Sehnder Friedhof mit ihrem Opel Corsa von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Laternenmast gefahren. Auslöser für den Crash war die Unachtsamkeit eines anderen Autofahrers, der der jungen Frau die Vorfahrt genommen hatte.

Voriger Artikel
Saisonstart: Handballer schwimmen mit Trikot
Nächster Artikel
Kirchengemeinde feiert ihre Geschichte

Wer hat der 23-Jährigen am Sehnder Friedhofskreisel die Vorfahrt genommen?

Quelle: Symbolbild

Sehnde. Der Unfall ereignete sich gegen 13.15 Uhr. Die Sehnderin kam auf der Bundesstraße 443 aus Richtung Lehrte und wollte am Friedhofskreisel in die Billerbachstrtaße einbiegen. In dem Moment nahm ihr ein aus Sehnde kommender weißer Wagen die Vorfahrt. Die 23-Jährige konnte, um einen Zusammenstoß zu verhindern, nur noch nach rechts auf einen Grünstreifen ausweichen. Der Fahrer in dem weißen Auto kümmerte sich jedoch nicht um den Unfall und fuhr in Richtung Lehrte davon.

Der Opel der 23-Jährigen wurde beschädigt, ebenso wie der Laternenmast. Die junge Frau selbst überstand die Kollision ihres Wagens mit dem Laternenmast unverletzt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6x1g7vvow6ujwzu2gap
SPD plädiert für gemeinsamen Schulbezirk

Fotostrecke Sehnde: SPD plädiert für gemeinsamen Schulbezirk