Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Pony Beauty Day am Mittellandkanal

Sehnde Pony Beauty Day am Mittellandkanal

Auf Ponys kann man nicht nur reiten - man kann sie auch schön machen. Das stand im Zentrum des Pony Beauty Days, den Sylvia Schröder auf ihrem Pferdehof in Bolzum für den Ferienpass anbot. Zehn Kinder lernten dabei, wie man den Vierbeinern Muster in die Mähnen flechtet und die Hufe pflegt.

Voriger Artikel
Flüchtlingsbetreuung: Helfer fordern dringend Hilfe
Nächster Artikel
Kinder singen Rap und Gospel im Rathaus

Katharina (10, vorn) und Johanna (11) flechten Moorkieker Choisya ein Gitternetz in die Mähne.

Quelle: Michael Schütz

Bolzum. Wenn Sylvia Schröders Ponys Katzen wären, hätten sie vermutlich in einer Tour geschnurrt, als jetzt zehn Kinder auf dem Hof am Mittellandkanal vorbeischauten. Die Bolzumerin hatte ihren Stall geöffnet und zeigte den kleinen Gästen, wie man die Vierbeiner verwöhnt. Auf dem Programm standen Striegeln, Hufpflege und Frisuren flechten. "Es gibt zwar Kurse dafür, aber die kann man nur belegen, wenn man im Jungzüchterverband ist", sagte Schröder, deren Familie sich stark im Kutschsport engagiert. Sie wollte auch Nichtzüchtern unter dem Nachwuchs eine Gelegenheit geben, sich damit zu beschäftigen.

Das galt zum Beispiel für Malte. Der achtjährige Sehnder hatte vorher noch nie etwas mit Pferden zu tun gehabt. "Ich interessiere mich aber dafür." Er wolle später mal ein Pferd haben. Seine Eltern wüssten aber noch nichts davon. Malte war übrigens der einzige Junge unter den zehn Kindern. "Jungs spielen Fußball - Mädchen reiten", ist Schröders Erfahrung.

Auf Katharina trifft das eindeutig  zu. "Aber mein Pony hat nur eine kurze Mähne", sagte die Zehnjährige. In Bolzum könne sie das Flechten an langen Pferdehaaren üben, freute sich die Wasselerin. Sie und die anderen Kinder hörten dann noch Geschichten über die Abergläubigkeit von Reitern. "Manche flechten immer eine ungerade Zahl Zöpfe in die Mähne", sagte die Gastgeberin. "Das soll bei Wettbewerben Glück bringen."

Malte und die siebenjährige Marie kümmerten sich zwischendurch um die Beine der Tiere. Malte striegelte die Beine und Marie trug mit dem Pinsel Fett auf die Hufe auf. "Das ist für die Ponys wie für uns Handcreme", erklärte Schröder.

doc6qjnva0zdy01jf6d4ccy

Fotostrecke Sehnde: Kinder flechten Ponys Muster in die Mähne

Zur Bildergalerie

Von Michael Schütz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Sehnde
doc6so9i8dwhrm1kxjcx11q
Einbrecher wüten im Bonhoefferhaus

Fotostrecke Sehnde: Einbrecher wüten im Bonhoefferhaus