Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Kultursaison beginnt mit Sekt und Theater

Sehnde Kultursaison beginnt mit Sekt und Theater

Der Kulturverein Sehnde startet in die neue Saison. Zum Auftakt am Sonnabend, 16. September, gibt es im Forum der KGS, Am Papenholz 11, ab 19 Uhr einen Sektempfang. Um 20 Uhr gibt das NiederrheinTheater die Komödie "Die besten Tage meines Lebens" von Frank Pinkus.

Voriger Artikel
Oldtimer-Freunde veranstalten Teichfest
Nächster Artikel
Dirigent spricht bei Unternehmerfrühstück

Ist es Liebe? Anna (Verena Bill) und Klaus (Michael Koenen) treffen sich in ihrem Leben immer wieder.

Quelle: privat

Sehnde. In seiner originellen und charmanten Komödie spielt Pinkus witzig mit der uralten Frage: Können Männer und Frauen einfach nur Freunde sein? "Die heitere Komödie lässt Raum für zahlreiche urkomische Slapstick-Szenen: Ein gefundenes Fressen für zwei Komödianten wie Verena Bill und Michael Koenen", heißt es i einer Ankündigung des NiederrheinTheaters. Und Regisseurin Verena Bill sagt über Reiz und Herausforderungen des Stücks: "Gleichzeitigkeiten, Rückblenden, fließende Szenenwechsel, Tanz- und Slapstickchoreographie, temporeiche Dialoge, sekundengenaues Timing; Frank Pinkus fordert ein hohes schauspielerisches Können."

Und darum geht es in dem Stück: Sie seien doch nur Freunde, beteuern Klaus (Michael Koenen) und Anna (Verena Bill). Das Problem: Beide sind am Samstagabend miteinander gesehen worden. Und nun versuchen Sie, eine Erklärung zu formulieren. Und zwar ihren stellvertretend durch das Publikum vertretenen Ehepartnern gegenüber. Heraus kommt dabei die Geschichte einer merkwürdigen Freundschaft.

Schon bei ihrer Einschulung gerieten sich die freche Anna und der tollpatschige Klaus mächtig in die Haare. In ihrer Jugend überfällt die Friedenaktivistin Anna ausgerechnet die Kaserne, in der Klaus seinen Wehrdienst leistet und als Posten Wache schiebt. Auch an Annas Hochzeitstag laufen sich die beiden über den Weg. Und zwar in jener Kneipe, in der Anna als entführte Braut saß. Zufall oder Schicksal? Die Treffen in der Sauna und am Spielplatz sind jedenfalls schon geplant. Stellt sich die Frage: Ist Klaus als Annas Aktmodell immer noch nur ein Freund, oder steckt doch Liebe dahinter?

Eintrittskarten für das Stück gibt es zum Preis von 22 Euro, 20 Euro und 18 Euro im Vorverkauf bei der Postagentur Papeterie Pilarski, Peiner Straße 17.

Von Sandra Köhler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xxuryryxmww9hdrob5
Kriegerdenkmal soll zum Mahnmal werden

Fotostrecke Sehnde: Kriegerdenkmal soll zum Mahnmal werden