Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Schon wieder ein Einbruch im Wertstoffhof

Sehnde Schon wieder ein Einbruch im Wertstoffhof

Der Wertstoffhof am Borsigring ist wieder einmal das Ziel von Einbrechern gewesen. Unbekannte haben sich dort Zugang zu den Büroräumen verschafft und einen Tresor gestohlen. Erst im Dezember hatten Diebe von dem Gelände 60 alte Autobatterien entwendet.

Voriger Artikel
Kinderkirchentag führt in die Welt der Bibel
Nächster Artikel
Rauchalarm: Mitten in der Nacht brennt Essen an

Der Wertstoffhof am Rand von Sehnde ist erneut das Ziel von Einbrechern gewesen.

Quelle: Oliver Kühn

Sehnde. Die aktuelle Tat spielte sich bereits in der Nacht zum Freitag ab. Wie die Polizei jetzt mitteilte, kletterten die Täter vermutlich zunächst über den etwa 1,90 Meter hohen Zaum am Wertstoffhof. Dann hebelten sie die Eingangstür zu den Büros auf und durchwühlten die Räume. Schließlich demontierten sie einen fest eingebauten Tresor und nahmen ihn mit. Was sich in dem Safe befand, ist noch unklar. Die Polizei konnte darüber bislang noch keine Angaben machen.

Der Sehnder Wertstoffhof am Borsigring ist sehr abgelegen, über die Ortsumgehung aber gut erreichbar. Außerhalb der Öffnungszeiten ist er verschlossen. Im Dezember hatten Diebe dort 60 Altbatterien entwendet, bei einem Einbruch im Mai vergangenen Jahres waren es 70 Batterien.

Einbrüche in die Büros auf dem Wertstoffhof gab es auch zuvor schon. Unter anderem entwendeten die Täter dabei zwei jeweils rund 300 Kilogramm schwere Tresore.

Von Achim Gückel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Sehnde
doc6so9i8dwhrm1kxjcx11q
Einbrecher wüten im Bonhoefferhaus

Fotostrecke Sehnde: Einbrecher wüten im Bonhoefferhaus