Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Schreibwarengeschäft in Sehnde überfallen

Mit Handgranate gedroht Schreibwarengeschäft in Sehnde überfallen

Ein Unbekannter hat am Montagmittag ein Schreibwarengeschäft in Sehnde überfallen. Er drohte, eine Handgranate zu zünden und erbeutete Bargeld.

Voriger Artikel
Insassen überstehen Überschlag leicht verletzt
Nächster Artikel
Posträuber aus Sehnde gefasst
Quelle: Schaarschmidt

Ein Unbekannter hat gegen 11:50 ein Schreibwarengeschäft an der Peiner Straße in Sehnde bei Hannover überfallen. Er zeigte einer Angestellten wortlos einen Zettel, auf dem er mit der Zündung einer Handgranate drohte.

Die 55-Jährige händigte dem Täter daraufhin Bargeld aus der Kasse aus. Mit der Beute flüchtete der Täter zu Fuß in Richtung des nahe gelegenen Bahnhofs. Eine sofort eingeleitete Fahndung blieb erfolglos.

Der Gesuchte ist etwa 30 Jahre alt, zirka 1,65 Meter groß und von schlanker Statur. Er hat ein blasses Gesicht und kurze, braune Haare. Zum Tatzeitpunkt hatte er ein ungepflegtes Erscheinungsbild und trug eine helle Jacke mit einem roten Emblem auf der Rückenseite.

frx

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xxuryryxmww9hdrob5
Kriegerdenkmal soll zum Mahnmal werden

Fotostrecke Sehnde: Kriegerdenkmal soll zum Mahnmal werden