Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Im Ötztal wird Übungsleitern alles abverlangt

Sehnde Im Ötztal wird Übungsleitern alles abverlangt

Marvin Schröder hat im österreichischen Ötztal alles gegeben: Der Sehnder hat dort einen spannenden Erlebnissportlehrgang absolviert. Klettern im Hochseilgarten, Mountainbiketouren im Gebirge, Wildwasserfahrten auf der Ims – das Programm des Erlebnissportlehrgangs war anspruchsvoll.

Voriger Artikel
Obelisk jetzt vor Bortfeld-Hof?
Nächster Artikel
Sanierung der Kanäle kommt gut voran

Der Sehnder Marvin Schröder hangelt sich durch den Hochseilgarten.

Quelle: privat

Sehnde. Der Regionssportbund Hannover (RSB) hatte den Lehrgang im österreichischen Ötztal organisiert. Der Sehnder Marvin Schröder war einer der 13 Teilnehmer.

„Wir waren eine super Truppe“, sagt der 23-Jährige, der in seiner Freizeit als Karate-Trainer im Sehnder Dojo aktiv ist. „Abends saßen wir zusammen, redeten oder spielten Karten.“ Der Lehrgang ist Teil einer Übungsleiterausbildung. Schröder lässt sich derzeit zum Physiotherapeuten ausbilden. Er hat sowohl für seinen Beruf als auch für seinen Verein, das Karate-Dojo Sehnde, teilgenommen. Denn er wollte sich für die Arbeit mit den Jugendlichen weiterbilden. Dafür lernte er Gruppenspiele anzuleiten, welche die Teamarbeit fördern.

Jeder Morgen begann mit dem Theorieunterricht. Vor ihrem Ausflug in den Hochseilgarten lernten die Sportler etwa die Knotenkunde. Besonders das Thema Sicherheit stand in den morgendlichen Lehrstunden im Mittelpunkt. Auch RSB-Sportreferent und Reiseleiter Felix Decker aus Hannover ist zufrieden: „Zu einem tollen Lehrgang gehört immer eine tolle Gruppe - und diese haben wir in jedem Fall gehabt.“ Weil die Rückmeldung der Teilnehmer so positiv sei, wolle der Regionssportbund das Projekt wahrscheinlich im nächsten Jahr wiederholen, sagt Decker. Einen Termin gebe es aber noch nicht.

Schröder möchte dann auf jeden Fall wieder dabei sein: „Das kann ich jedem nur empfehlen.“

Von Johanna Stein

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Sehnde
doc6sml66u4nfr1xijqerv
Geselligkeit steht im Mittelpunkt

Fotostrecke Sehnde: Geselligkeit steht im Mittelpunkt