Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Sehnde FC-Bayern-Fans feiern blauweiß

Sehnde Sehnde FC-Bayern-Fans feiern blauweiß

Im Vereinsheim des SuS Sehnde ist es Sonnabend zünftig zugegangen. Der Sehnder Fanclub des FC Bayern München hat dort ein stilechtes Oktoberfest gefeiert - mit Schunkelmusik, Spanferkel und 400 Litern Bier.

Voriger Artikel
Wehmingen: Dorfcharakter soll erhalten bleiben
Nächster Artikel
Straßenarbeiten in Sehnde und Wehmingen

Fröhliche Feierrunde (von links): Matthias und Daniela Bodenstedt, Sven Hoppen, Michael Bettels, Bianca und Fredy Münch, Stefan Crohn und Claudia Przesdzink stoßen an.

Quelle: Katja Eggers

Sehnde. Auch optisch passte alles zum Oktoberfest-Motto. Mitglieder und Gäste liefen in farbenfrohen Dirndln, feschen Lederhosen und karierten Hemden auf. Das Sportheim war mit blauweißen Girlanden und Tischdecken geschmückt. Tische und Stühle hatten die Fanclub-Mitglieder durch Bierzeltgarnituren ersetzt.

Akustisch dürften sich die Gäste ebenfalls wie beim Oktoberfest gefühlt haben. Denn für zünftige Stimmungsmusik sorgte die Band "Die Ursprungs-Bergbuam" mit bayrischem Gesang, Akkordeon und so manchem Jodler. Das Oktoberfestbier kam im Maßkrug auf die Tische, dazu gab es mit einem großen Spanferkel eine bajuwarische Delikatesse.

Den Fußball und ihren Lieblingsverein, den FC Bayern München, ließen die Mitglieder an diesem Abend aber ganz bewusst außen vor. "Heute wollen wir einfach feiern, nett beisammen sein und auch ein wenig Werbung für unseren Verein machen", erklärte Uwe Steinke, Eventmanager des Fanclubs. Mit seinem zweiten Oktoberfest knüpfte der Club an die erfolgreiche Premiere aus dem Vorjahr mit rund 120 Feiernden an. In diesem Jahr waren im Vorverkauf rund 90 Karten weggegangen.

Dem Club gehören mittlerweile 98 Mitglieder an, etwa die Hälfte sind Frauen. Die Mitglieder schauen sich gemeinsam die Spiele des FC Bayern an - im Fernsehen in der Zärtis-Arena in Sehnde, am liebsten aber live im Stadion in München. "Als Fanclub kommen wir besser an die Karten heran", sagte Steinke. Aus diesem Grund war der Club 2014 ursprünglich auch gegründet worden. In dieser Saison haben die Sehnder das Spiel ihrer Lieblingskicker gegen Hannover 96 zugelost bekommen. Am 2. Dezember geht es daher im Reisebus mit 50 Leuten nach München.

Der Fanclub aus Sehnde musste einmal sogar ausgerechnet mit einem Bus mit Hannover 96-Schriftzügen nach München fahren. "Da haben die natürlich alle komisch geguckt, als wir vor dem Stadion dann in rot-weißer FC Bayern-Kleidung ausgestiegen sind", erinnerte sich Steinke lachend.

doc6wtdia041ergs70baad

Fotostrecke Sehnde: Sehnde FC-Bayern-Fans feiern blauweiß

Zur Bildergalerie

Von Katja Eggers

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xfevclgbyu1jsc4734n
Freienfahne ist nun der Hingucker im Museum

Fotostrecke Sehnde: Freienfahne ist nun der Hingucker im Museum