Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Ferienpass-Kinder sprühen ganz legal

Sehnde Ferienpass-Kinder sprühen ganz legal

Wenn junge Leute mit Spraydosen hantieren, ist das Ergebnis mitunter kein Anlass zur Freude, sondern eher illegale Schmiererei. Jene zwölf Kids, die jetzt auf dem Sehnder Marktplatz drauflos sprühten, haben das aber sogar mit dem Segen der Stadt getan. Sie verzierten zwei alte Bauschuttcontainer.

Voriger Artikel
Handy, Tablet, Honig und Diesel gestohlen
Nächster Artikel
"Firefighter Combat": Höveraner im Mittelfeld

Eine Angelegenheit mit viel Farbe: In einer Ferienpassaktion sprühen Sehnder Kinder zwei Bauschuttcontainer an.

Quelle: Achim Gückel

Sehnde. Hier noch etwas Farbe, dort ein wenig mehr Konturen und da ein paar Verzierungen: Die Kinder, die an der Aktion im Rahmen des Ferienpasses teilnehmen, sind mit Feuereifer bei der Sache. Einen Container haben sie bereits unter dem Motto "Universum mit Planeten und Sternen" angesprüht. Gleich kommt der zweite große Metallbehälter an die Reihe. Der Fantasie ist dann beim Sprayen keine Grenze gesetzt, sagt Sabine Kramann, die bei der Stadtverwaltung den Ferienpass betreut.

Die Aktion mit den Containern ist mittlerweile ein Dauerbrenner im Reigen der Sommeraktionen. Schon seit vier Jahren gibt es das Projekt. Immer wieder stellt die Lehrter Firma Hellmich einen oder zwei Behälter zur Verfügung, damit die Kinder sie bunt machen können. In der Versenkung verschwinden die Container anschließend nicht. Sie sind vielmehr weiterhin ein Teil im ganz normalen Arbeitsbetrieb des Entsorgungsunternehmens - und viele Betrachter sehen die bunten Sprühkunstwerke der Sehnder Kids, wenn die Container an Baustellen oder am Straßenrand stehen.

Der Andrang bei der Sprühaktion ist schon seit Jahren traditionell groß. "Zwölf Kinder mussten wir dieses Mal auf eine Warteliste setzen", sagt Kramann. Damit diese Mädchen und Jungen nicht leer ausgehen, soll es nun ausnahmsweise in den Herbstferien eine weitere Aktion mit Sprühdosen und Containern geben.

Die Sprühaktion auf dem Marktplatz hat darüber hinaus noch einen anderen Nebeneffekt. Der Betreiber der angrenzenden Eisdiele bittet die Kinder darum, auch vor seinem Geschäft tätig zu werden. Dort sollen mithilfe von Schablonen in Form eines Milchshakebechers zwei triste Blumencontainer bunt gemacht werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6wtdia041ergs70baad
Sehnde FC-Bayern-Fans feiern blauweiß

Fotostrecke Sehnde: Sehnde FC-Bayern-Fans feiern blauweiß