Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Schützenverband geht neue Wege

Sehnde Schützenverband geht neue Wege

Schützenvereine halten zumeist viel auf Tradition. Dass das Neuerungen nicht ausschließt, zeigt der Stadtschützenverband Sehnde. Er setzt auf zahlreiche Veränderungen: Neues Logo und bessere Preise sollen den Sport attraktiver machen. Auch ein Open Air ist im Gespräch.

Voriger Artikel
Ausbildungsmesse für Schüler und Betriebe
Nächster Artikel
Konfirmanden setzen sich ein Denkmal

Die Schützen haben ein neues Logo.

Quelle: Schützen

Sehnde.  „Wir wollen unsere Traditionen beibehalten, aber dennoch moderner werden“, sagt Christoph Schemschat, der bei der Jahresversammlung erneut zum Vorsitzenden der Schützen der Stadt Sehnde gewählt wurde. Um das zu erreichen hat sich der Verband auf zahlreiche Neuerungen geeinigt: Die größte ist das neue Logo – ein gelber Löwe auf rotem Grund.

„Es soll helfen, sich mehr mit dem neuen Erscheinungsbild der Stadt zu identifizieren.“ Damit verbunden seien auch einheitliche Stadtkönigsscheiben. „Diese gibt es erstmals in der Geschichte des Stadtverbands.“ Auch beim Pokalschießen soll sich etwas ändern. „Die Vereine haben genug Pokale im Schrank stehen, sie stöhnen schon, wenn einer dazukommt“, sagt Schemschat.Daher solle es nun eine Stadtmeisterschaft mit Anstecknadeln geben. Beim Gästeschießen können sich die Gewinner auf Gläser und Vasen mit dem Verbandslogo freuen.

Außerdem wurde eine Art Open-Air-Veranstaltung angeregt. „Dort können auch Nichtmitglieder in lockerer Atmosphäre mit uns feiern“, sagt Schemschat, der bereits den Hexenplatz in Höver als Veranstaltungsort ins Auge gefasst hat. „Allerdings müssen die Vereine erst noch über meinen Vorschlag diskutieren.“

Jugendsprecherin Nina Graumüller hat sich zudem vorgenommen, Aktivitäten wie Schwimmen und Bowlen für alle Jugendlichen der Vereine zu organisieren. „Immer mehr Vereine haben zu wenig Jugendliche, um eigene Wettkampfmannschaften zu stellen“, sagt Schemschat. Er hoffe, dass dann künftig gemischte Mannschaften zu Wettkämpfen geschickt werden könnten.

Von Lisa Malecha

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Sehnde
doc6sorx6nci7cuz7c6hn8
Verträge mit Windwärts verunsichern Anwohner

Fotostrecke Sehnde: Verträge mit Windwärts verunsichern Anwohner