Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 10 ° heiter

Navigation:
Sprinter geht in Flammen auf

Sehnde Sprinter geht in Flammen auf

15 Einsatzkräfte der Feuerwehr wurden in der Nacht zu einem Brand nach Sehnde gerufen. An der Nordstraße war ein Kleintransporter in Brand geraten. Warum das Auto in Flammen aufging, ist derzeit noch unklar.

Voriger Artikel
Neujahrsempfang: Weil lobt Bürger
Nächster Artikel
Kabarett von schrill bis sinnfrei

Der Sprinter brannte fast vollständig aus.

Quelle: Feuerwehr Sehnde

Sehnde. Nach Angaben der Polizei hatte eine Taxifahrerin den brennenden Mercedes Sprinter gegen 3.45 Uhr bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Das Auto brannte fast vollständig aus. Personen wurden nicht verletzt. Die Nordstraße musste während der Löscharbeiten gesperrt werden, der Verkehr wurde umgeleitet.

Warum das Auto in Brand geriet, ist derzeit noch nicht klar. Brandermittler der Polizei werden den Sprinter in den kommenden Tagen untersuchen.

r.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Die neuen Mitglieder des Stadtrates Sehnde

Die Bürger in Sehnde haben bei der Kommunalwahl auch über ihren Stadtrat abgestimmt. Die Mitglieder im Überblick.

Sehnde
doc6rjknobbm211fo47vboe
Flutung geht weiter: K+S bohrt 500 Meter tief

Fotostrecke Sehnde: Flutung geht weiter: K+S bohrt 500 Meter tief