Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Veränderungssperre soll Ortsbild schützen

Sehnde Veränderungssperre soll Ortsbild schützen

Die Stadt hat die sogenannte Veränderungssperre für den historischen Kern von Bolzum verlängert. Damit soll das gewachsene und prägende Ortsbild vor nicht passender Bebauung etwa mit Einfamilienhäusern geschützt werden. Der Rat hat diese Vorgehensweise unlängst einstimmig gebilligt.

Voriger Artikel
IGS sucht Sponsoren für Adventsbeleuchtung
Nächster Artikel
Ein Feuerwerk im Straßenbahnmuseum

Mit einer Veränderungssperre will die Stadt Sehnde den historischen Ortskern von Bolzum um den Bereich Wolfeshorn (Bild), Meffertweg, Marktstraße und Am Mühlenberg schützen.

Quelle: Oliver Kühn

Bolzum. Zum historischen Kern von Bolzum gehören viele alte Hofstellen mit großen Gebäuden rund um den Meffertweg entlang der Straßen Wolfeshorn, Marktstraße und Am Mühlenberg. Der Platz vor dem Dorfladen ist deshalb extra zu einem kleinen Marktplatz umgestaltet worden, auf dem auch traditionell der Martinimarkt stattfindet. "In dieser exponierten Ortslage besteht ein hoher Anspruch an die städtebauliche Ausprägung hinsichtlich Nutzung und Gestaltung", heißt es aus dem Rathaus.

Denn bei den prägenden landwirtschaftlichen Gebäuden in diesem Bereich, von denen einige leer stehen, gebe es die Tendenz, die Gebäude abzureißen und durch Einfamilienhäuser zu ersetzen. Damit gehe das historische Ortsbild und die Siedlungsstruktur verloren. Um keine städtebaulichen Missstände entstehen zu lassen, waren der Bebauungsplan "Ortsmitte Bolzum" mit der Veränderungssperre entwickelt und Baugesuche für zunächst zwei Jahre zurückgestellt worden - doch diese wäre im nächsten Monat ausgelaufen und musste deshalb jetzt verlängert werden.

Ein gutes Beispiel für eine gelungene Nachnutzung sei dagegen der Dorfladen Bolzum, heißt es. Er wurde in einem ehemaligen Bauernhaus an der Marktstraße untergebracht und die Gebäude damit wie erwünscht erhalten.

Von Oliver Kühn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Sehnde
doc6sl6051dml0xkywoizj
KGS-Schüler verwöhnen ihre Gäste mit Musik

Fotostrecke Sehnde: KGS-Schüler verwöhnen ihre Gäste mit Musik