Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Stadt soll Konzept für Grünflächen überarbeiten

Sehnde Stadt soll Konzept für Grünflächen überarbeiten

Die Stadt hat dem Finanz- und Stadtentwicklungsausschuss ein Konzept für die künftige Bewirtschaftung ihrer Grünflächen vorgestellt. Dieses sogenannte Grünflächenkataster muss aber nach Meinung der Politiker noch einmal überarbeitet werden.

Voriger Artikel
Gewerbeflächen sind gefragt
Nächster Artikel
Kapelle bekommt neues Dach

Die Grünflächen am Sehnder Rathaus wirken idyllisch – aber auch hier wuchert teilweise Unkraut. Oswald-Kipper

Quelle: Oswald-Kipper

Sehnde. Grundsätzlich sprachen sich die Mitglieder beider Ausschüsse am Donnerstag jedoch für eine Neuauflage des aus den Neunzigerjahren stammenden Grünflächenkatasters aus. „Dieses soll künftig dem Bauhof als Basis für den Umgang mit den Grünflächen dienen“, erklärte Fachbereichsleiter Godehard Kraft. Darin werden den Grünflächen klar definierte Pflegestandards zugewiesen. Beispielsweise soll das Straßenbegleitgrün nur noch sechs- bis achtmal statt wie bisher zehnmal im Jahr gemäht werden. Gehölze und Bodendecker sowie Kleinsträucher sollen künftig gleichmäßig im gesamten Stadtgebiet zwei- bis fünfmal jährlich gestutzt werden. Um die Pflege zu vereinfachen, wird vorgeschlagen, einen Teil der Bodendeckerflächen und Kleinsträucher entlang von Straßen in Rasenflächen umzuwandeln.

In den vergangenen Jahren haben sich die Voraussetzungen im Bereich Grünflächen für die zwölf Mitarbeiter des städtischen Bauhofs erheblich geändert. Aufgaben haben zugenommen - etwa durch neue Wohngebiete und durch mehr Pflichten in der Spielplatz- und Baumkontrolle. Neue technische Geräte erleichterten andererseits die Arbeiten.

Die Ausschussmitglieder kritisierten aber unklare Zuordnungen in dem städtischen Papier. Eine überarbeitete Vorlage will die Stadt den Kommunalpolitikern spätestens Anfang Dezember vorlegen.

Patricia Oswald-Kipper

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Von Redakteur Patricia Oswald-Kipper

Sehnde
doc6sm82k9a5gp1kboi3cj1
Barockkirche birgt einen Schatz

Fotostrecke Sehnde: Barockkirche birgt einen Schatz