Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Mit Blaulicht auf dem Esel durch Bolzum

Sehnde Mit Blaulicht auf dem Esel durch Bolzum

Strafe muss sein: Weil Stefan Woitenek zu seinem 50. Geburtstag bei der Frauensuche immer noch erfolglos geblieben ist, haben ihn seine Freunde am Sonnabend auf dem Esel einmal quer durchs Dorf reiten lassen.

Voriger Artikel
Volksbank schließt auch in Bolzum
Nächster Artikel
Oma Wally ruft zum Pillenbykott auf

Tierische Gaudi: Stefan Woitenek wird bei seinem Eselsritt durch Bolzum von Nachbarn, Freunden, Bekannten und Hund Mobby begleitet.

Quelle: Katja Eggers

Bolzum. "Eigentlich gibt es diesen Brauch schon zum 40. Geburtstag", erklärte Jasmin Böhm aus dem Freundeskreis. Weil Woitenek seinerzeit jedoch um den Ritt herumgekommen war, musste er ihn nun nachholen. Und so kam, was kommen musste: Unter lautstarken Johlen und Klatschen hechtete das Geburtstagskind von hinten auf den Rücken von Esel Verdi, bekam noch Nachbarshund Mobby auf den Schoß und obendrein diverse Schnäpse eingeschenkt.

"Ich fühl mich wie 20", sagte Woitenek angeschickert. Als Helfer bei der Berufsfeuerwehr Hannover musste der Junggeselle zudem in Feuerwehruniform reiten, bekam einen Helm mit Blaulicht aufgesetzt und eine Angel in die Hand gedrückt. An deren Ende baumelte ein Bund Möhren. Damit Verdi auch immer schön geradeaus trabte, hängte ihm Woitenek als kleine Motivationshilfe die Karotten vor die Nase.

Verdi machte seine Sache denn auch super. "Der ist das schon gewohnt", sagte Besitzer Roland Stöber aus Gifhorn. Er vermietet das Huftier speziell für solche Einsätze. Auf Verdi ging es für den Junggesellen quer durch Bolzum - mit Blaulicht, ordentlich Promille im Blut und der Gewissheit, den 50. Geburtstag so schnell wohl nicht wieder zu vergessen.

doc6tx13co7oqp1brkbg9el

Zum 50. Geburtstag bekommt der Junggeselle eine Plakette um den Hals.

Quelle: Katja Eggers

Von Katja Eggers

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6wqmmwx8a2qgkpt52ls
Grundschüler lauschen der Händlerin der Worte

Fotostrecke Sehnde: Grundschüler lauschen der Händlerin der Worte