Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Tempo 30 und mobile Ampeln für Höver

Höver Tempo 30 und mobile Ampeln für Höver

In Höver herrscht an diesem und am nächsten Wochenende der Ausnahmezustand. Weil die Bundesstraße 65 zwischen Ahlten und der Autobahn 7 gesperrt ist, strömt der Umleitungsverkehr, jeweils in eine Fahrtrichtung, über die Ortsdurchfahrt. Dort gilt jetzt Tempo 30, und es wurden zusätzliche Fußgängerampeln aufgestellt.

Voriger Artikel
Frauen-Nacht-Taxi erst wieder Mitte September
Nächster Artikel
Alkoholisierter fährt auf der Felge

Nadelöhr Höver: Die Ortsdurchfahrt dient als Umleitungsstrecke beim Ausbau der B 65.

Quelle: Kühn

Sehnde. Schon vor Monaten hatte der Ortsrat seine großen Sorgen über die Verkehrssituation während der Umleitungsphasen geäußert. Die Dorfpolitiker forderten mit Nachdruck, dass insbesondere für die Sicherheit der Fußgänger etwas getan werden müsse. Das ist nun geschehen. Auf der Hannoverschen Straße gilt seit gestern Abend und bis zur Beendigung der Umleitungsphase am Montagmorgen Tempo 30 - und zwar auch aus Gründen des Lärmschutzes während der Nacht.

Darüber hinaus wurden zusätzlich zu den fest installierten Ampeln noch zwei mobile Anlagen aufgestellt. Sie befinden sich in Höhe des Peterswegs sowie am Postfrachtzentrum.

Die Umleitungsphase hat gestern um 20 Uhr begonnen. Sie dauert bis Montag, 5 Uhr. So lange ist die B 65 zwischen Ahlten und der Autobahn in Richtung Hannover gesperrt. Die offizielle Umleitung führt über die Kreisstraße 142 durch Höver.

Von Freitag, 28. August, 20 Uhr, bis Montag, 31. August, 5 Uhr, folgt dann die zweite Umleitungsphase - und der Verkehr rollt in der anderen Richtung durch Höver. Dann wird auf der B 65 bei Ahlten die Fahrbahn in Richtung Sehnde gesperrt. Weil die Verkehrsplaner fürchten, dass am nächsten Wochenende viele Ortskundige möglicherweise den Schleichweg über Bilm nehmen könnten, wird dort nach Angaben der Sehnder Stadtverwaltung ebenfalls eine mobile Fußgängerampel aufgestellt.

An diesem und am nächsten Wochenende wird der Fahrbahnbelag auf der B 65 bei Ahlten ausgebessert. Diese Arbeiten gehören zur Vorbereitungsphase eines Großprojekts: die bis zum Herbst 2016 dauernde Verbreiterung der B 65 bei Ahlten auf vier Spuren.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Sehnde
doc6sml66u4nfr1xijqerv
Geselligkeit steht im Mittelpunkt

Fotostrecke Sehnde: Geselligkeit steht im Mittelpunkt