Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Vorstandsraum wird Refugium der Tennisjugend

Sehnde Vorstandsraum wird Refugium der Tennisjugend

Selbst am Karfreitag wird gebastelt und gewerkelt und vor allem gestrichen beim TV Eintracht Sehnde: Auf Anregung ihres Jugendleiters Tobias Lehmann gestaltet die Tennisjugend ihren eigenen Jugendraum - ein Novum im Sportring. Ab der Sommersaison können die 40 Jugendlichen sich dort treffen.

Voriger Artikel
Rauchverschluss hilft bei Kampf gegen Feuer
Nächster Artikel
SPD nimmt Milde gegen AfD-Angriffe in Schutz

Josephine Dreyer (von links), Larissa Gutzeit, Lara Maikranz und Jana Torbica von der Tennis-Abteilung des TVE Sehnde haben selbst zu Ostern in ihrem neuen Jugendraum gewerkelt.

Quelle: privat

Sehnde. "Tobias Lehmann ist der, der die Jugend vor sich her treibt - im positiven Sinne, versteht sich", sagt Uwe Rohne, Pressewart des TVE Sehnde. Und er fügt stolz hinzu: "Unseres Wissens sind wir damit der einzige Verein, der der Jugend einen Rückzugsort anbietet." Auch Ralf Marotzke, Vorsitzender des Sportrings Sehnde und des TVE in Personalunion ist nichts anderes bekannt. "Sicher hat der eine oder andere Verein Räumlichkeiten, die die Jugendlichen auch einmal nutzen können. Aber ein eigener Raum - das wüsste ich nicht." 

"Die Jugendlichen sind mehr als happy, dass sie bald ihren eigenen Raum haben", sagt Lehmann, der die Idee dazu hatte. Das ehemalige und bis dato leerstehende Vorstandszimmer soll, so die Idee des Jugendleiters, mit einem Sofa und einem eigenen Kühlschrank ausgestattet werden. Dorthin sollen sich die Jugendlichen nach und während der Punktspiele zurückziehen, aber auch einfach unter ihresgleichen zusammen sitzen und chillen können.

Er selbst werde dort auch einen Bereich haben, und es gebe auch Platz für Utensilien des Spielbetriebs, sagt Lehmann: "Die Jugendlichen werden den Raum mit mir eigenverantwortlich betreiben." Er plant, den Treffpunkt täglich zu öffnen. Collagen, die die Tennisjugend aus alten Fotos und Bildern von den Umgestaltungsmaßnahmen erstellen will, werden die Wände verschönern.

Beim Jugend-Frühjahrsputz Ende März erfolgte der Startschuss für den arbeitsreichen Teil des Projektes Jugendraum. Die Jugendlichen, allen voran Larissa Gutzeit, Josephine Dreyer und Lara Maikranz, machten sich mit Feuereifer ans Werk. Räumten Unterlagen und den alten Teppich aus dem Raum, begannen die Paneele von den Wänden zu entfernen und schwangen fleißig den Putzlappen. Bis voraussichtlich Anfang oder Mitte Juni die Einweihung gefeiert werden kann, ist aber noch einiges zu tun. "Wir werden mit dem Vorstand zusammen entscheiden, ob der Fußboden gefliest wird." An den Kosten beteiligen sich dir Vorstand, der Förderverein sowie einige Sponsoren - und Jugendleiter Lehmann, der die Malerarbeiten finanziell auf seine Kappe nimmt.

Schnuppertennis zum Saisonstart

Pünktlich zum Saisonstart sind die sieben Sandplätze in der Chausseestraße hergerichtet. Das Anspielen findet am Sonntag, 23. April, ab 11 Uhr mit einem kleinen Fest statt. Dazu steht der Grill bereit, Gäste sind herzlich willkommen. An Tennis Interessierte dürfen selbst versuchen einige Bälle zu spielen und können ihre Fragen rund um den weißen Sport stellen. Zudem bietet die Abteilung ein Schnuppertennis für 60 Euro für die gesamte Saison an. Weitere Informationen gibt es im Internet auf tennis-sehnde.de.

doc6uk4ybdi4ur5oluxnbi

Fotostrecke Sehnde: Vorstandsraum wird Refugium der Tennisjugend

Zur Bildergalerie

Von Sandra Köhler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xxuryryxmww9hdrob5
Kriegerdenkmal soll zum Mahnmal werden

Fotostrecke Sehnde: Kriegerdenkmal soll zum Mahnmal werden