Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Waldbad: Schließtage haben keinen gestört

Sonnabend Rekordbesuch Waldbad: Schließtage haben keinen gestört

Der Personalengpass im Waldbad Sehnde ist behoben. Seit der Saisonöffnung am 9. Mai konnten Schwimmer in dem städtischen Freibad montags und dienstags nicht in die Fluten abtauchen, weil ein Mitarbeiter erkrankt war.

Voriger Artikel
Tausende Liter Öl versickert
Nächster Artikel
Einige sind neu, andere erfahren

Sobald die Sprungbretter geöffnet werden, stehen vor allem Jugendliche an den Aufgängen Schlange.

Quelle: Achim Gückel

Sehnde. „Das ist aber offenbar niemanden aufgefallen“, zeigt sich Bürgermeister Carl Jürgen Lehrke erleichtert. Seit dieser Woche läuft alles wieder normal. Am Sonnabend wurde mit 1711 Gästen sogar ein Besucherrekord verzeichnet. Das Waldbad ist jetzt wieder montags bis freitags von 13 bis 20 Uhr sowie sonnabends und sonntags von 10 bis 20 Uhr geöffnet.

Damit sind auch die Sommerferien gerettet, das Bad kann jeden Tag von 10 bis 22 Uhr öffnen. Zusätzlich wird in den Ferien donnerstags auch Früh- und Spätschwimmen angeboten - morgens von 6.30 bis 8 Uhr und abends bis 21.30 Uhr. Ebenfalls erfreulich: Das Wasser hat sich durch die Hitze auf 24 Grad Celsius erwärmt - bei der Saisoneröffnung waren es nur 15,4. Der Eintritt kostet für Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre, Schüler, und Studenten 1,50 Euro, für Erwachsene 2,50 Euro.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Sehnde
doc6sm82k9a5gp1kboi3cj1
Barockkirche birgt einen Schatz

Fotostrecke Sehnde: Barockkirche birgt einen Schatz