Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Feuerfalken schlagen Ortsbrandmeister

Wassel Feuerfalken schlagen Ortsbrandmeister

Karsten Gurkasch hat nur einmal kurz gezuckt - dann stellte sich der Wasseler Ortsbrandmeister den Feuerfalken zum Wettkampf. Die Kinderfeuerwehr hatte den spaßigen Wettstreit „Schlag den Ortsbrandmeister“ ausgerufen und war trotz Sommerhitze in Uniform angetreten.

Voriger Artikel
Die Handwerker geben Vollgas
Nächster Artikel
Das Frauen-Nacht-Taxi fährt wieder

Nach dem Sieg über den Ortsbrandmeister ging es zur Siegerehrung – und anschließend spendierte der Feuerwehrchef noch eine Runde Eis. 

Quelle: Achim Gückel

Wassel. 15 Spiele galt es zu bewältigen. So mussten etwa bekannte Lieder aus Disney-Filmen erraten, eine Strecke mit dem Bobbycar gefahren und ruhige Hände beim Riesenmikado bewiesen werden. Aber auch der Ortsbrandmeister und Sprecher der Stadtfeuerwehr Sehnde war motiviert und sich nicht zu schade, mit dem Mund einen Apfel im Wasserbecken zu fangen - was er tatsächlich in nur zwei Sekunden schaffte. Gurkasch hüpfte aber auch im Jutesack um die Wette und zeigte beim Umdrehen von kleinen Konfetti-Schnipseln mit einer Pinzette flinke Finger.

Doch trotz seines unermüdlichen Einsatzes half alles nichts. Am Ende gingen die acht Feuerfalken als Sieger vom Platz. Die verdiente Belohnung: eine Runde Eis, spendiert vom Ortsbrandmeister. Weil es so heiß war, gab es anschließend noch eine Wasserschlacht.

Am Ende des Nachmittags wurde sogar überlegt, im nächsten Jahr eine Revanche zu veranstalten - denn es gebe ja noch einen stellvertretenden Ortsbrandmeister. Wer Interesse hat: Die Feuerfalken treffen sich jeden Dienstag um 17 Uhr im Feuerwehrhaus Wassel.

Von Oliver Kühn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Sehnde
doc6sml66u4nfr1xijqerv
Geselligkeit steht im Mittelpunkt

Fotostrecke Sehnde: Geselligkeit steht im Mittelpunkt