Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Weg erschließt alte Schleuse

Bolzum Weg erschließt alte Schleuse

Die stillgelegte historische Schleuse bei Bolzum wird zur Freizeitattraktion: Künftig können Ausflügler die Anlage auf einem befestigten Weg erkunden. Im Herbst sollen die Arbeiten abgeschlossen sein.

Voriger Artikel
Familien freuen sich aufs eigene Heim
Nächster Artikel
Das Verkehrschaos hat ein Ende

Durch die stillgelegte alte Schleuse bei Bolzum führt künftig ein befestigter Spazierweg.Zurzeit werden gerade die Bordsteine gesetzt.

Quelle: Renate Brämer

Sehnde. Zwischen den Wänden der alten Schleusenkammer, die einst zahlreiche Schiffe passierten, rollen zurzeit die Baumaschinen. „In der Mitte wird ein befestigter Spazierweg angelegt, den später auf beiden Seiten Grünstreifen säumen sollen“, erklärt Bernd Wallheinke vom Neubauamt für den Ausbau des Mittellandkanals.

Das denkmalgeschützte Schleusenbauwerk aus dem Jahr 1928, dessen Aufgaben Ende 2012 die unmittelbar daneben gebaute neue Schleuse übernommen hat, wird zu einem begehbaren Industriedenkmal umgestaltet. Rund 10.000 Kubikmeter Erde sind verfüllt worden. Der frühere alte Vorhafen ist davon bedeckt; in diesem Bereich wird noch ein kleiner Teich angelegt.

Nahe beim alten Pumpwerk ist jedoch noch die Oberkante der einstigen Spundwand sichtbar, von der es einst bis zum Wassergrund 4,5 Meter in die Tiefe ging. „Die alten Strukturen sollen erkennbar, der Charakter der alten Anlage erhalten bleiben“, erklärt Wallheinke. Ob das historische Pumpwerk künftig für Besucher geöffnet wird, ist noch offen. Ein Nutzungskonzept wird erarbeitet. Eigentlich sollte die Umgestaltung der alten Anlage schon im Sommer fertig werden. Doch wegen des neu eingependelten Grundwasserstands musste beim Pumpwerk der neuen Schleuse zunächst aufwändig ein Flächenfilter eingebaut werden.

Spätestens Anfang November können Ausflügler den Spazierweg durch die historische Schleusenkammer erproben, sagt Wallheinke.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6warjt1duo2cmuj7669
Die Stadt bittet zum dritten Generationentag

Fotostrecke Sehnde: Die Stadt bittet zum dritten Generationentag