Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Zwei deutsche Briten und ein Froschzose

Sehnde Zwei deutsche Briten und ein Froschzose

Normalerweise nehmen sie nur die Briten, speziell deren Verhältnis zu ihrem untergegangenen Empire, auf die Schippe. Doch bei der neuen Show "Frog 'n' Chips" mischt auch noch ein französischer Frosch mit. "Herr Schultze und Herr Schröder" gastieren damit am Sonnabend, 22. Oktober, in Rethmar.

Voriger Artikel
Ortsdurchfahrt wird erst nächstes Jahr saniert
Nächster Artikel
Sekundenschlaf: Auto gerät in Gegenverkehr

Herr Schultze und Herr Schröder: Die beiden Protagonisten des WallStreetTheatre.

Quelle: Ute Haupts

Rethmar. Die beiden Protagonisten des WallStreetTheatre lösen meist schon mit ihrem äußeren Erscheinungsbild Heiterkeit aus: Anzug und Krawatte von vorgestern, dicke Hornbrille und die Haare fest an den Kopf gegelt. Und wenn sie mit grotesker Mimik und Gestik das deutsche England-Klischee bedienen, werden die Lachmuskeln der meisten Zuschauer schon arg strapaziert.

In das neueste Programm haben sie noch eine weitere Figur eingebaut: Froschcois le Frog ist ein Froschzose im knallgrünen Kermit-Kostüm, der sich mit den beiden Schein-Briten ein Duell um die skurrilsten Marotten der beiden Nationen liefert. 

Doch Herr Schultze (Christian Klömken) und Herr Schröder (Andreas Wiegels) können noch mehr: Jonglage und Artistik gehören ebenfalls zu ihrem Repertoire. Das zeigen sie bei der am Sonnabend um 20 Uhr beginnenden Vorstellung im Gutshof Rethmar. Der Eintritt kostet 17 Euro. Humor sollten die Besucher mitbringen, denn das Duo verabschiedet sein Publikum auch schon mal auf die rustikale Art: "It was a pleasure to be with you in this Kaff - and now: Go home!"

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Sehnde
doc6sp7w1elrkm1nikapk4p
Buslinie 371 bindet jetzt Sehndes Norden an

Fotostrecke Sehnde: Buslinie 371 bindet jetzt Sehndes Norden an