Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Jugendliche bewerfen Schule mit Blumentöpfen

Sehnde Jugendliche bewerfen Schule mit Blumentöpfen

Die Polizei sucht nach zwei Jugendlichen, die sich ihrer überschüssigen Kraft auf sehr bedenkliche Weise entledigt haben: Sie bewarfen die Astrid-Lindgren-Grundschule in Sehnde mit Blumentöpfen. Dabei wurden sie von einem Zeugen beobachtet.

Voriger Artikel
Unbekannte brechen Ballmaschinen auf
Nächster Artikel
Kulturverein Sehnde legt neues Programm vor

Die Polizei sucht nach zwei Jugendlichen, die auf dem Gelände der Astrid-Lindgren-Grundschule in Sehnde randaliert haben.

Quelle: Symbolbild

Sehnde. Die Tat, die nun als Sachbeschädigung in den Akten der Polizei steht, spielte sich am Dienstag gegen 7 Uhr auf dem Gelände der Schule am Zuckerfabriksweg ab. Der Zeuge sah, wie die zwei 15 bis 16 Jahre alten Burschen über einen Zaun auf das Schulgelände kletterten, sich dort mehrere Blumentöpfe schnappten und diese gegen die Fassade und die Tür eines Nebeneingangs warfen. Dabei wurde die Verglasung der Tür beschädigt, die Töpfe zersplitterten.

Anschließend kletterten die zwei Jugendlichen über den Zaun zurück und fuhren mit ihren Fahrrädern in Richtung Peiner Straße davon. Jetzt hofft die Polizei auf weitere Hinweise. Das Kommissariat in Lehrte ist unter Telefon (05132) 8270 erreichbar. Die Jugendlichen sind laut Mitteilung der Polizei beide von normaler bis kräftiger Statur und trugen zur Tatzeit schwarze Shirts.

Von Achim Gückel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Sehnde
doc6sorx6nci7cuz7c6hn8
Verträge mit Windwärts verunsichern Anwohner

Fotostrecke Sehnde: Verträge mit Windwärts verunsichern Anwohner