Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
400.000 Euro für neue Weichen im Bahnhof

Sehnde 400.000 Euro für neue Weichen im Bahnhof

Die Bahn hat in den vergangenen Tagen viel Geld in die Erneuerung von mehreren Weichen im Bereich des Sehnder Bahnhofs gesteckt. Nach Angaben einer Sprecherin investierte sie 400 000 Euro in die Sanierungen. Mittlerweile sind die Bauarbeiten abgeschlossen, alle Züge fahren wieder fahrplanmäßig.

Voriger Artikel
Linienbus hinterlässt lange Ölspur
Nächster Artikel
Welches Konzept favorisieren Sie für die Erweiterung der KGS?

Die Bahn hat Weichen am Sehnder Bahnhof erneuert.

Quelle: Elena Everding

Sehnde. Es ist wieder ruhig am Bahnsteig. Der Bagger steht still, nur noch einiges Baumaterial liegt an den Gleisen. Vor ein paar Tagen arbeiteten hatten hier noch fleißig Techniker gewerkelt. Ganz abgeschlossen sind die Arbeiten im Sehnder Bahnhof aber noch nicht Bis zum Ende dieser Woche sind noch einige Nachabreiten nötig, heißt es.

Rund eine Woche hatte die Erneuerung der Weichen am Bahnhof gedauert. Es gab Fahrplanänderungen, nicht alle Züge fuhren von den gewohnten Gleisen ab. Die Strecke musste auch stundenweise gesperrt werden.

„Da wir die Sperrungen auf die Nacht gelegt haben, fielen keine Züge aus“, erklärt Sabine Brunkhorst, Pressesprecherin der Bahn auf Nachfrage. Zudem sei zeitweise nur eines der beiden Gleise befahrbar gewesen. Abweichungen im Fahrplan werde es während der Nacharbeiten bis zum Wochenende aber nicht mehr geben, versichert die Sprecherin.

Grund für die Erneuerung der Weichen sind laut Brunkhorst ganz normale Abnutzungserscheinungen. „Eine Straße muss ja auch ab und zu erneuert werden“, sagt sie.

Von Elena Everding

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Sehnde
doc6sp7w1elrkm1nikapk4p
Buslinie 371 bindet jetzt Sehndes Norden an

Fotostrecke Sehnde: Buslinie 371 bindet jetzt Sehndes Norden an