Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Wassel
Wassel
Sehnde
KSG-Geschäftsführer Karl-Heinz Range (links) und Bürgermeister Carl Jürgen Lehrke stehen vor dem Grundstück an der Elbinger Straße: Dort will die KSG Hannover ein Wohnhaus für Menschen mit niedrigen und mittleren Einkommen bauen.

Ursprünglich waren sie für Flüchtlinge bestimmt - doch jetzt baut die KSG Hannover an der Elbinger Straße elf Wohnungen für einkommensschwache Haushalte: 5,60 Euro pro Quadratmeter soll die Kaltmiete kosten. Baubeginn ist voraussichtlich im November, Fertigstellung spätestens im Herbst nächsten Jahres.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Uetze/Burgdorf/Lehrte/Sehnde
In diesem Korridor könnte die Trasse im Osten der Region Hannover verlaufen.

Die Karten sind neu gemischt: Für den Südlink – die Megastromleitung von Nord nach Süd – hat Tennet Pläne für neue Trassen auf den Tisch gelegt. Lehrte und Sehnde sind aus dem Spiel, Burgdorf bei Ehlershausen betroffen. Dafür soll die Trasse, wenn auch unterirdisch, die Gemeinde Uetze zerschneiden.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Burgdorf/Lehrte/Uetze
Sie freuen sich schon auf den Besuch im befreundeten Kirchenkreis Johannesburg-West: Heidi Kück-Witzig (von links), Anne-Marie Meyer, Hans-Dieter Pauli und Silva Becher-Kienle mit den Gastgeschenken in ihren Händen.

Am Freitag hebt der Flieger vom Hamburger Flughafen über London nach Johannesburg in Südafrika ab. An Bord ist die Delegation vom evangelisch-lutherischen Kirchenkreis Burgdorf, die dem Partnerkreis Johannesburg-West einen zweiwöchigen Besuch abstatten will.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Sehnde
Stehtisch oder auch Stehbrett wird dieses Gerät genannt, das Patienten nach neurologischen Erkrankungen wie Schlaganfällen wieder an die Stehposition gewöhnen soll.

Man kann sich aufrecht hineinstellen und fixiert werden - doch welchen Zweck das rätselhafte Gerät erfüllt, das die Sehnder DGB-Senioren kürzlich gespendet bekommen haben, blieb unklar. Bis jetzt. Eine Leserin aus Burgdorf hat es erkannt und kann für Aufklärung sorgen.

mehr
Sehnde
Die Stadt will auch prüfen, ob in Rethmar außer der Kita Huckmuck (Bild) eine weitere Kindertagesstätte entstehen könnte.

Sehnde wächst: Durch die Ausweisung von Neubaugebieten erwartet die Stadt in den nächsten Jahren deutlich mehr Zuzug - vor allem von jungen Familien, bei denen oftmals beide Elternteile arbeiten. An diese Entwicklung soll die Kindertagesstättenbedarfsplanung angepasst werden. Außer längeren Öffnungszeiten sollen 55 neue Krippen- sowie 80 Kitaplätze entstehen.

mehr
Sehnde
Das Schwimmvergnügen im Waldbad Sehnde soll nach Vorstellung der SPD für Dienstausweisinhaber der Stadtfeuerwehr künftig kostenlos sein - die CDU möchte das für alle Ehrenamtlichen.

Sollen Dienstausweisinhaber der Stadtfeuerwehr Sehnde künftig freien Eintritt ins Hallenbad und Waldbad bekommen? Darüber gehen die Meinungen zwischen SPD und CDU noch auseinander.

mehr
Sehnde
Die Fahrradwerkstatt für Flüchtlinge in Rethmar hat ihr Konzept verändert: Künftig liegt der Schwerpunkt auf der Reparatur statt auf der Ausgabe von Fahrrädern. Dennoch werden noch gespendete Velos gesucht.

Vorbildlich: Die bis Ende August geltende Zuweisungsquote von 162 Asylbewerbern hatte die Stadt Sehnde schon im Juni erfüllt. Ihre Überkapazitäten wird sie auf Wunsch der Region Hannover erst einmal nicht abbauen - denn die plant ein neues Verteilungssystem, in dem Sehnde eine Rolle spielen könnte.

mehr
Sehnde
Die Würdigung der Ehrenamtlichen ist jedesmal eine festliche Veranstaltung: Das Forum in der KGS ist stets bis zum letzten Platz gefüllt.

Der Termin für den Neujahrsempfang der Stadt steht jetzt fest: Freitag, 27. Januar. Das ist zwar noch lange hin, doch dort werden traditionell ehrenamtliche Helfer aus allen Bereichen gewürdigt – und Vereine, Verbände und Gruppen können dafür noch bis zum 30. September Vorschläge abgeben.

mehr
Lehrte/Sehnde
Das Sommerwetter der vergangenen eineinhalb Wochen beschert dem Waldbad Sehnde noch einmal reichlich Besucher.

Auch wenn die Metereologen schon von Herbst sprechen - draußen herrscht Hochsommer. Doch während im Sehnder Waldbad die Saison noch brummt, ist das Lehrter Freibad bereits seit neun Tagen geschlossen. Grund dafür ist, dass es in Lehrte nur eine Filteranlage gibt - und die musste für den Hallenbadbetrieb umgerüstet werden.

mehr
Rethen
Am Dienstagmorgen gegen 6.20 Uhr sind an der Autobahn-Anschlussstelle Laatzen/B443 ein blauer Polo sowie ein heller Mercedes Sprinter im Kreuzungsbereich kollidiert.

Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 443 auf Höhe der Abfahrt zur A7 sind am Dienstagmorgen zwei Menschen verletzt worden. Nach der Kollision bildeten sich lange Staus - die Autos konnten nur kolonnenweise durchgelassen werden.

mehr
Sehnde
Diskutieren am Wahlabend die ersten Ergebnisse (von links): Siegfried Freitag und Axel Friehe (beide CDU), die es ebenso in den Ortsrat Rethmar schafften 
wie der Einzelbewerber Marc Rheinfels.

Spannend war die Wahl zu den Ortsräten: Die etablierten Parteien mussten fast überall Federn lassen. Gretenberg, das zum Ortsrat Sehnde gehört, sorgte für den AfD-Schock. 24,5 Prozent wählten sie, obwohl die Partei dort gar nicht antrat. Und die beiden Einzelbewerber Iris Bennwig in Dolgen-Evern-Haimar und Marc Rheinfels in Rethmar holten mehr als achtbare Ergebnisse.

mehr
Sehnde
Die SPD verfolgt den Ausgang der Wahl in ihrem Bürgertreff bei Gegrilltem und kühlen Getränken mit.

Der neue Rat bekommt ein anderes Gesicht: Statt bisher vier sind nun sechs Parteien vertreten. Die etablierten Parteien SPD und CDU haben jeweils zwei Sitze verloren, die Grünen einen - Mehrheiten zu finden, wird schwieriger. Koalitionen gab es bisher nicht, und darauf zielt derzeit auch keine Partei ab. Nur in einem sind sich alle einig: Keine Zusammenarbeit mit der AfD.

mehr
1 3 4 ... 14
Die neuen Mitglieder des Stadtrates Sehnde

Die Bürger in Sehnde haben bei der Kommunalwahl auch über ihren Stadtrat abgestimmt. Die Mitglieder im Überblick.

Sehnde
doc6rjknobbm211fo47vboe
Flutung geht weiter: K+S bohrt 500 Meter tief

Fotostrecke Sehnde: Flutung geht weiter: K+S bohrt 500 Meter tief