Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
125 Frauen frühstücken gemeinsam

Springe 125 Frauen frühstücken gemeinsam

Jeder kennt ihn, jeder fürchtet ihn: den vorweihnachtlichen Stress. Am Sonnabend beschäftigte sich die Kreuzkirche Springe beim Frauenfrühstück daher ebenfalls mit dem Thema.

Voriger Artikel
Petra Hartmann liest aus ihrem Krimi
Nächster Artikel
Unbekannte stehlen Diesel

Ins Gespräch vertieft: Die Teilnehmerinnen am Frauenfrühstück genossen die gemeinsame Zeit.

Quelle: von der Heide

Springe. Die rund 125 Frauen nutzten die Auszeit, um noch einmal innezuhalten. Dabei kam der Vortrag der Familienberaterin Franziska von Bremen aus Hamburg genau richtig. Sie war eingeladen, um in lockerer Atmosphäre über das Thema „Immer dieser Weihnachtsstress“ zu referieren.

Organisiert hatten das große Frühstück Gudrun Fleczoreck von der landeskirchlichen Gemeinschaft und von Hannelore Bartsch von der Kreuzkirche der Stadt Springe. „Wir veranstalten zweimal im Jahr ein solches Frauenfrühstück. Die Teilnehmerinnen sollen hier in gemütlicher Atmosphäre essen und sich vom Alltag erholen und gleichzeitig ein gutes Wort oder eine Stelle aus der Bibel hören“, erklärt Fleczoreck.

Neben ihr und Bartsch sorgen eine Reihe weiterer ehrenamtlicher Kräfte dafür, dass alles gelingt. Zum Programm gehörten dieses Mal neben dem Vortrag von von Bremen auch eine kurze musikalische Darbietung sowie die Aufführung eines Sketchs.

von der Heide

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Springe – Stadt am Deister

An der Deisterpforte liegt das 30.000-Einwohnerstädtchen Springe. Fachwerk, Jagd und Tiere: Kommen Sie mit auf eine fotografische Reise durch die Deisterstadt.