Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Auto prallt gegen Schutzplanke

Springe Auto prallt gegen Schutzplanke

Weil sie einem Tier ausweichen wollte, prallte eine 32-jährige Autofahrerin am Sonnabend auf der Bundesstraße 217 mit ihrem Wagen gleich dreimal in die Schutzplanken. Sie verletzte sich leicht, ihre Beifahrerin blieb unverletzt.

Voriger Artikel
So bereitet sich Springe auf den ESC von Jamie-Lee vor
Nächster Artikel
Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Tötung

Der Mazda wurde bei dem harten Aufprall zerstört.

Quelle: Herrmann

Völksen. Der Unfall ereignete sich zwischen Völksen und Steinkrug. Laut Polizei fuhr die 32-Jährige aus Völksen zusammen mit einer 31-jährigen Beifahrerin gegen 13 Uhr mit ihrem Mazda in Richtung Hannover. In der lang gezogenen Rechtskurve vor der Ausfahrt Steinkrug meinte sie, ein Tier unter der Mittelschutzplanke gesehen zu haben, das über die Fahrbahn lief. Die Frau erschrak und wich aus einem Reflex heraus aus. Dabei prallte ihr Wagen mehrfach gegen die Schutzplanken.

Die 32-Jährige prallte mit dem Kopf auf das Lenkrad und zog sich Verletzungen an den Zähnen zu. Die Besatzung eines Rettungswagens brachte sie in eine Zahnklinik.

Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Völksen streuten ausgelaufene Betriebsstoffe mit Bindemittel ab. Die Polizei schätzt den Sachschaden am Mazda auf etwa 5000 Euro und an den Schutzplanken auf etwa 1000 Euro. Der Verkehr wurde an der Unfallstelle vorbeigeführt.

Der ADAC und die Polizei raten den Autofahrern grundsätzlich: Wenn ein Tier auf der Fahrbahn ist, sollte dem nicht ausgewichen werden. Stattdessen sollte scharf gebremst und das Wildtier in Fahrlinie überfahren werden. Ausweichmanöver enden laut ADAC sehr häufig im Gegenverkehr oder in der Leitplanke. Nach dem Unfall sollte der Fahrer kontrolliert anhalten und die Unfallstelle sichern, anschließend die Polizei verständigen.

VON BERNHARD HERRMANN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Springe – Stadt am Deister

An der Deisterpforte liegt das 30.000-Einwohnerstädtchen Springe. Fachwerk, Jagd und Tiere: Kommen Sie mit auf eine fotografische Reise durch die Deisterstadt.