Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Beim Disco-Abend fehlen die Besucher

Springe Beim Disco-Abend fehlen die Besucher

Der Disco-Abend sollte beim Springer Schützenfest am Sonnabend zu einem weiteren Höhepunkt werden - und viele Besucher anlocken. Doch die Veranstalter wurden enttäuscht. Der Abend stieß kaum auf Interesse.

Voriger Artikel
Polizei sucht Zeugen von Schlägerei
Nächster Artikel
800 Schützen ziehen durch die Stadt

Beim Schützenumzug waren 800 Teilnehmer dabei, der Disco-Abend allerdings stieß kaum auf Interesse.

Quelle: Brinkmann-Thies

Springe. „Ich bin enttäuscht“, sagt der Vorsitzende des Jägercorps, Frank Zipsner. Weder Ausrichter noch Festwirt sehen ihre Erwartungen erfüllt.

„Wir machen das Fest für die Bürger, für die Springer“, sagt Zipsner. Die aber haben sich am Sonnabendabend auf dem Festzelt sehr rar gemacht. Wie viele Besucher letztlich dort waren, vermochte Zipsner im Nachhinenin nicht zu schätzen. Klar aber ist: „Es ist keine Stimmung aufgekommen.“ Und die Tanzfläche sei verwaist gewesen. „Ich bin wirklich traurig“, sagte der Chef vom ausrichtenden Schützenverein. Auch Festwirt Jörg Ahrend sei sehr unzufrieden gewesen.

Woran kann es gelegen haben, dass die Springer nicht in Feierlaune waren? Es habe einige Veranstaltungsüberschneidungen gegeben, suchte Zipsner nach einer Erklärung - etwa den Abi-Ball des OHG und die Entlassungsfeier der Realschüle. Im Wisentgehege wurde das Mittsommernachtfest gefeiert. Auch Springes Ortsbürgermeister Carsten Marock sieht in den zeitgeleichen Veranstaltungen den Grund für die schlecht besuchte Zeltdisco.

Immerhin: Der Freitagabend ist nach Einschätzung von Zipsner rund gelaufen. „Da bin ich zufrieden“. Und auch die Zahl der Zuschauer, die gestern auf dem Marktplatz waren, war beachtlich. Und doch: Trotz eines Aufrufs mit Wettbewerb im Vorfeld waren nur wenige Häuser entlang der Route geschmückt.

VON ANNE BRINKMANN-THIES

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Debatte wurde beendet
Die Debatte zu diesem Artikel ist beendet. Auf HAZ.de können Sie die Themen des Tages diskutieren – hier finden Sie die aktuellen und vergangenen Themen im Überblick.
Mehr aus Nachrichten
Springe – Stadt am Deister

An der Deisterpforte liegt das 30.000-Einwohnerstädtchen Springe. Fachwerk, Jagd und Tiere: Kommen Sie mit auf eine fotografische Reise durch die Deisterstadt.