Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Der Verkauf der Deisterhütte ist abgeblasen

Springe Der Verkauf der Deisterhütte ist abgeblasen

Es war ein hartes Jahr für die Naturfreunde: Zahlreiche Großveranstaltungen musst der Vorstand absagen. Doch jetzt gibt es endlich gute Nachrichten. Die Deisterhütte bleibt in Naturfreunde-Hand und wird nicht verkauft.

Voriger Artikel
Springer gestalten ihre Stadt
Nächster Artikel
27-Jährige nach Unfall in Lebensgefahr

Die Deisterhütte bleibt in Naturfreunde-Hand.

Quelle: Archiv

Springe. Der Vorstand habe sich von Plänen verabschiedet, das Vereinshaus in andere Hände abzugeben, so der kommissarische Vorsitzende Reinhold Krause: „Die Hütte wird weiterhin von uns betrieben.“ Der Kioskbetrieb an dem Ausflugsziel ist momentan eingestellt: Die Mitglieder standen zu selten für den ehrenamtlichen Betrieb der Einrichtung zur Verfügung. Auch zahlreiche Veranstaltungen wie das Oktoberfest, der Weihnachtsmarkt oder das Ostereiersuchen waren zuletzt aus verschiedenen Gründen ausgefallen.

Der restliche Betrieb der Deisterhütte laufe aber wie gewohnt weiter, betont Krause: Übernachtungen, Buchungen der Räumlichkeiten im Alt- sowie Neubau und die Anmietung der Grillhütte seien weiterhin möglich: „Das wird auch zahlreich in Anspruch genommen.“

Die Deisterhütte besteht seit 65 Jahren: Die Naturfreunde hatten das Gebäude als ausrangierten Schuppen von der Stadt übernommen und ausgebaut. Bei einem österlichen Zusammentreffen kamen 40 Naturfreunde-Mitglieder aus Springe und Barsinghausen auf dem Vereinsgelände zusammen. Sie konnten dort nicht nur feiern, sondern auch die Kandidaten kennenlernen, die bei den kommenden Vorstandswahlen antreten. Wer das genau ist, wollen die Naturfreunde noch nicht öffentlich machen. Der aktuelle Vorsitzende Reinhold Krause übt sein Amt nur kommissarisch aus.

Der Abend war in jedem Fall gemütlich: Bei Gegrilltem und Getränken sowie konstruktiven Gesprächen trugen auch die Gäste zum Programm bei: Michael Pöllath, Vorsitzender der befreundeten Naturfreunde aus Barsinghausen, sorgte bis spät in die Nacht hinein für Gitarrenmusik.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Debatte wurde beendet
Die Debatte zu diesem Artikel ist beendet. Auf HAZ.de können Sie die Themen des Tages diskutieren – hier finden Sie die aktuellen und vergangenen Themen im Überblick.
Mehr aus Nachrichten
Springe – Stadt am Deister

An der Deisterpforte liegt das 30.000-Einwohnerstädtchen Springe. Fachwerk, Jagd und Tiere: Kommen Sie mit auf eine fotografische Reise durch die Deisterstadt.