Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Der Wallstraße droht eine Sperrung

Eldagsen Der Wallstraße droht eine Sperrung

Wird eine viel befahrene Straße in Eldagsen gesperrt? „Ich warne davor, die Wallstraße dauerhaft zu sperren“, sagte Ortsbürgermeister Ralf Burmeister (CDU) in der Ortsratssitzung am Dienstagabend.

Voriger Artikel
Völksen soll Halfpipe erhalten
Nächster Artikel
Sparideen: Hische will die Wogen glätten

Die Brücke an der Wallstraße in Eldagsen ist marode. Wird die Straße gesperrt?

Quelle: Tobias Lehmann

Springe. „Das wird Proteste geben, die noch heftiger sein werden als diejenigen in der Diskussion über den Standort für den Kindergarten“, sagte er.

Hintergrund ist, dass die Brücke an der Wallstraße marode ist. Die Verwaltung schätzt die Kosten für einen Ersatzbau auf rund 600.000 Euro, wobei 50.000 Euro für die Planung im nächsten Jahr verwendet werden sollen und der Rest für den Bau im Jahr 2015. Laut Ortsbürgermeister gibt es jedoch auch Überlegungen, darauf zu verzichten und die Wallstraße zu sperren. Burmeister betonte, dass die Straße die Verbindung zwischen dem Zentrum an der Langen Straße und dem nördlichen Wohngebiet sei. Einen Beschluss des Ortsrats gab es nicht, da das Thema nicht auf der Tagesordnung stand.

Die Verwaltung äußerte sich am Dienstag nicht zu den Plänen. Der zuständige Mitarbeiter war nicht zu erreichen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Springe – Stadt am Deister

An der Deisterpforte liegt das 30.000-Einwohnerstädtchen Springe. Fachwerk, Jagd und Tiere: Kommen Sie mit auf eine fotografische Reise durch die Deisterstadt.