Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Einbruchserie in Kleingärten

Bennigsen Einbruchserie in Kleingärten

Seit Dezember 2015 werden immer wieder Gartenhäuser und Schuppen in der Kleingartenkolonie "Quensells Lust" aufgebrochen. Die Polizei sucht Zeugen.

Voriger Artikel
Bürgermeister planen Netzwerk
Nächster Artikel
Fehlalarme sollen teurer werden

Die Polizei sucht nach Zeugen.

Quelle: Symbolbild

Bennigsen. Immer wieder wird die Gartenkolonie „Quensells Lust“ Schauplatz von Einbrüchen. Die Serie begann im Dezember 2015. Seitdem gibt es immer wieder das gleiche Tatmuster: Die Einbrecher verschafften sich Zugang zu Gartenhäusern und Schuppen, indem sie Türen oder Fenster aufhebelten oder - wie in einem Fall geschehen, - die Rückwand aufbrachen. Der Garten eines Geschädigten wurde dabei mehrmals aufgesucht. Die Einbrecher stahlen überwiegend Elektroinstallationsmaterial wie Spannungsregler und Laderegler für Solarmodule, Spannungswandler, ein Weidezaungerät und eine besonders große Fahrzeugbatterie.

Die zuletzt bekannt gewordene Tat ereignete sich in der Nacht zu Sonntag. Aus einer Gartenlaube im Bereich der Bahnunterführung am Meierhofweg wurden ein Gasofen mit Gasflasche sowie ein Benzin-Rasenmäher entwendet. Dazu wurde die Laubentür aufgehebelt.

Die Polizei bittet um Hilfe: Wer hat die Täter beobachtet oder wem wurden derartige Geräte zum Kauf angeboten? Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon (0 50 41) 9 42 90 entgegen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Springe – Stadt am Deister

An der Deisterpforte liegt das 30.000-Einwohnerstädtchen Springe. Fachwerk, Jagd und Tiere: Kommen Sie mit auf eine fotografische Reise durch die Deisterstadt.