Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Elf Männer gründeten Abteilung

Grossgoltern Elf Männer gründeten Abteilung

Elf Männer haben am 2. Februar 1946 im Gasthaus Söhle an der Mindener Straße die SPD in Nordgoltern neu gegründet. Dieses 70-jährige Bestehen hat die SPD-Abteilung Goltern am Sonnabend gemeinsam mit örtlichen Vereinen gefeiert.

Voriger Artikel
Container war nicht angeschnallt
Nächster Artikel
Weihnachtsmarkt zieht auf den Museumshof

Matthias Miersch (von rechts) zeichnet Detlef Stawarz und Michael Gertich aus. Hermann

Quelle: Frank Hermann

Grossgoltern. Unter der Leitung des damaligen Vorsitzenden Heinrich Kasten trafen sich die Sozialdemokraten alle 14 Tage zur Versammlung im Gasthaus Söhle. „Meistens am Sonntagabend. Da ging es dann um wichtige Themen wie etwa die Wohnungsknappheit und die Lebensmittelversorgung“, erläuterte der Abteilungsvorsitzende Michael Gertich in einer Rückschau auf die Gründerzeit.

Nur einen Monat nach ihrer eigenen Parteigründung fassten die SPD-Mitglieder am 3. März 1946 den Beschluss, einen Arbeitersportverein zu bilden - den TSV Goltern, der vor wenigen Tagen sein 70-jähriges Bestehen gefeiert hat. Außerdem wurde im Juni 1946 aus der SPD heraus ein Arbeitergesangverein gegründet. „Schon damals haben die Sozialdemokraten in schwieriger Zeit einen wesentlichen Beitrag zum demokratischen Zusammenhalt in der Gesellschaft geleistet. Dafür arbeitet die SPD hier in Goltern seit 70 Jahren“, betonte der Bundestagsabgeordnete Matthias Miersch in einer Festrede.

Miersch zeichnete Michael Gertich, der sei 2010 die Abteilung mit ihren knapp 30 Mitgliedern leitet, für 30 Jahre sowie Vorstandsmitglied Detlef Stawarz für 45 Jahre in der SPD aus. Norbert Steinbach erhielt eine Ehrung für seine fünfjährige Mitgliedschaft. Zudem hieß der Abgeordnete das junge Neumitglied Erik Lange willkommen und überreichte ihm das Parteibuch.nn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Debatte wurde beendet
Die Debatte zu diesem Artikel ist beendet. Auf HAZ.de können Sie die Themen des Tages diskutieren – hier finden Sie die aktuellen und vergangenen Themen im Überblick.
Mehr aus Nachrichten
Springe – Stadt am Deister

An der Deisterpforte liegt das 30.000-Einwohnerstädtchen Springe. Fachwerk, Jagd und Tiere: Kommen Sie mit auf eine fotografische Reise durch die Deisterstadt.