Volltextsuche über das Angebot:

29 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Burmeister und Springfeld gehen in Stichwahl

Bürgermeisterwahl in Springe Burmeister und Springfeld gehen in Stichwahl

Die Wahl zum neuen Bürgermeister in Springe wird in einem zweiten Wahlgang entschieden. Bei der Wahl am Sonntag erzielte keiner der Kandidaten die absolute Mehrheit. Am 31. Januar treffen Ralf Burmeister (CDU) und Christian Springfeld (FDP) in der Stichwahl aufeinander.

Voriger Artikel
„Ich habe immer Sprechstunde“
Nächster Artikel
Lampe unterstützt Springfeld
Quelle: Grafik

Springe. CDU-Kandidat Ralf Burmeister erreichte am Sonntag 41,4 Prozent und holte damit die meisten Stimmen der vier Kandidaten. SPD-Mann Volker Gniesmer erzielte 17,6 Prozent und verpasste damit die Stichwahl, in die stattdessen der Liberale Christian Springfeld (22,0 Prozent) zieht. Der parteilose Uwe Lampe kam auf 19,1 Prozent. Die Wahlbeteiligung lag bei 44,2 Prozent. 

frs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Springe – Stadt am Deister

An der Deisterpforte liegt das 30.000-Einwohnerstädtchen Springe. Fachwerk, Jagd und Tiere: Kommen Sie mit auf eine fotografische Reise durch die Deisterstadt.