Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Frau bei Verkehrsunfall lebensgefährlich verletzt

Zeugen gesucht Frau bei Verkehrsunfall lebensgefährlich verletzt

Aus bislang unbekannten Gründen ist eine 31-Jährige Frau ist mit Ihrem Pkw von der Hamelner Straße abgekommen und gegen ein Baum geprallt. Sie hat schwere Verletzungen davon getragen. Die Polizei sucht nun nach Zeugen. 

Voriger Artikel
Gefahrenkreuzung wird entschärft
Nächster Artikel
Schäfer kritisiert „Wolfspolitik“

Symbolfoto

Quelle: dpa

Springe. Nach bisherigen Erkenntnissen war die Fahrerin mit ihrem Mercedes A 140 auf der Hamelner Straße von der Landesstraße 421 kommend, in Richtung Springe, unterwegs gewesen.

Aus bislang ungeklärter Ursache kam sie plötzlich mit ihrem Auto in Höhe der Domäne Dahle von der Fahrbahn ab und prallte am Straßenrand frontal gegen einen Baum. Alarmierte Rettungskräfte versorgten die schwer verletzte 31-Jährige noch an der Unfallstelle. Ein Rettungshubschrauber brachte sie in eine Klinik. Nach Angaben der Polizei schwebte sie am Sonntagmorgen noch in Lebensgefahr.

Für die Dauer der Rettungsmaßnahmen war die Hamelner Straße in Höhe der Unfallstelle voll gesperrt, es kam zu leichten Behinderungen. Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf 7 000 Euro.

Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zur Unfallsituation geben können. Sie werden gebeten, Kontakt zum Verkehrsunfalldienst Hannover unter der Rufnummer 0511 109-1888 aufzunehmen. 

lsc/r

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Springe – Stadt am Deister

An der Deisterpforte liegt das 30.000-Einwohnerstädtchen Springe. Fachwerk, Jagd und Tiere: Kommen Sie mit auf eine fotografische Reise durch die Deisterstadt.