Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Geldauflage nach Streit beim Stadtfest

Springe Geldauflage nach Streit beim Stadtfest

Wegen des Vorwurfs der Körperverletzung hat sich ein 34-jähriger Springer vor Gericht verantworten müssen. Der Mann soll auf dem Springer Stadtfest im August 2012 zwei Männer mit Faustschlägen erheblich verletzt haben. Richter Felix Muntschick stellte das Verfahren gegen eine Geldauflage von 500 Euro für ein Kinderhospiz ein.

Voriger Artikel
Müll in der Natur abgeladen
Nächster Artikel
Sporthallen sollen LED-Leuchten erhalten

Das Amtsgericht hat gegen einen 34-jährigen Mann wegen des Vorwurfs der Körperverletzung verhandelt.

Quelle: Andreas Zimmer

Springe. Der Mann bestritt in irgendeine körperliche Auseinandersetzung verwickelt gewesen zu sein. Zudem habe er das Fest bereits vor der Tatzeit verlassen.

Der Vorfall soll sich gegen Mitternacht ereignet haben. Eines der mutmaßlichen Opfer konnte sich an den Vorfall nur noch nebulös erinnern. Er sei sehr betrunken gewesen, erklärte der 24-Jährige in seiner Zeugenaussage. Erst nach mehrfachem Nachfragen durch den Richter und den Staatsanwalt erklärte der Mann, eine Verletzung am Kopf erlitten zu haben und bewusstlos gewesen zu sein. Wie er sich die Wunde zugezogen hatte, daran konnte sich der Mann nicht erinnern. Möglicherweise sei er grundlos zu Boden gestürzt.

Das zweite Opfer war trotz einer Ladung als Zeuge nicht zum Prozess erschienen. Ihm war bei dem Vorfall in der Springer Innenstadt der Kiefer gebrochen worden. Deutliche Erinnerungen hatte hingegen ein dritter Zeuge, dem eines der Opfer quasi vor die Füße gefallen war. Er erkannte den Angeklagten „mit Sicherheit“ als Täter wieder. Es sei mit großer Brutalität zugeschlagen worden, berichtete der 34-Jährige. Nach seiner Schilderung war es bei dem Stadtfest zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppen gekommen.

Annegret Brinkmann-Thies

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Springe – Stadt am Deister

An der Deisterpforte liegt das 30.000-Einwohnerstädtchen Springe. Fachwerk, Jagd und Tiere: Kommen Sie mit auf eine fotografische Reise durch die Deisterstadt.