Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Gemeinden feiern die lange Nacht der Kirchen

Springe Gemeinden feiern die lange Nacht der Kirchen

Da war Musik drin: In Springe und Altenhagen I haben die Kirchengemeinden am Sonnabend zur langen Nacht eingeladen. Das Angebot kam gut an: Die Gäste waren von der Vielfalt des Programms sichtlich angetan.

Voriger Artikel
Drei Verletzte bei Unfall
Nächster Artikel
Land soll im Schulstreit helfen

Stockbrot backen am großen Lagerfeuer gehört bei der Langen Nacht der Kirchen auch dazu.

Quelle: Horst Voigtmann

Springe. Bis Mitternacht standen zahlreiche Aktionen auf dem Programm. So hatte sich Pastorin Bettina Bartke in St. Petrus die Bedeutung der Nacht in der christlichen Tradition zum Thema gemacht. Der Gospelchor „Laudate“ mit Leiterin Regina Ruge sang in der katholischen Christ-König-Kirche passende Lieder. In der Kreuzkirche waren schließlich Kinder zwischen drei und 13 Jahren damit beschäftigt, bunte Armbänder herzustellen. Und mit einem Wunschkonzert erfreute Stadtkantor Boris Schmittmann die Zuhörer in der St.-Andreas-Kirche.

Musik war dann auch in St. Vincenz in Altenhagen I zu hören: Die Kindergruppe vom Doppelpunkt Springe und der Posaunenchor waren dabei, und später am Abend trug der Schalom-Chor der Synagoge Hameln Lieder aus hebräischer und jüdischer Tradition vor.

Von Horst Voigtmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Springe – Stadt am Deister

An der Deisterpforte liegt das 30.000-Einwohnerstädtchen Springe. Fachwerk, Jagd und Tiere: Kommen Sie mit auf eine fotografische Reise durch die Deisterstadt.