Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Große und kleine Völksener sammeln Müll

Springe Große und kleine Völksener sammeln Müll

Gemeinsam gegen den Müll: So lautete das Motto, unter dem jetzt junge und ältere Bewohner den Ort vom Müll befreiten. Insgesamt 40 Säcke mit Unrat wurden gesammelt.

Voriger Artikel
Beschluss in Sachen Windkraft gefasst
Nächster Artikel
An der Osttangente wird es eng

Junge und alte Müllsammler in Völksen.

Quelle: Szabo

Springe. Gemeinsam gegen den Müll: So lautete das Motto von rund 70 kleinen und großen Helfern, die sich fest vorgenommen hatten, ihren Ort von sämtlichem Unrat zu befreien. Am Dorfgemeinschaftshaus begrüßte der Ortsbürgermeister Andreas Wietstock (SPD) jeden einzelnen Helfer, um ihn mit pinkfarbenen Säcken von der Abfallwirtschaft Region Hannover zu bestücken. Abgesehen von zwei Ausweisen gab es allerdings keine außergewöhnlichen Funde. Gesammelt wurde im gesamten Ortsgebiet - Straßen, Gräben, Sportplätze. Das Gelände um den S-Bahnhof Völksen/Eldagsen und an der Bundesstraße bildete dabei einen besonderen Schwerpunkt, weil an diesen Stellen erfahrungsgemäß immer ausgesprochen viel Abfall liegt.

Insgesamt haben die Helfer 40 Säcke mit Müll gesammelt. Im Anschluss an gab es für alle Freiwilligen zum Dankeschön Pommes und Erbsensuppe.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Debatte wurde beendet
Die Debatte zu diesem Artikel ist beendet. Auf HAZ.de können Sie die Themen des Tages diskutieren – hier finden Sie die aktuellen und vergangenen Themen im Überblick.
Mehr aus Nachrichten
Springe – Stadt am Deister

An der Deisterpforte liegt das 30.000-Einwohnerstädtchen Springe. Fachwerk, Jagd und Tiere: Kommen Sie mit auf eine fotografische Reise durch die Deisterstadt.