Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Hochschwangere bei Unfall schwer verletzt

Springe Hochschwangere bei Unfall schwer verletzt

Bei einem Unfall auf der K216 bei Mittelrode sind am Mittwochnachmittag eine 20-jährige Frau und ihr 25-jähriger Beifahrer schwer verletzt worden. Die hochschwangere Fahrerin hatte offenbar vor ihr wartende Fahrzeuge übersehen und war mit einem entgegenkommenden Kleintransporter zusammengestoßen.

Voriger Artikel
Chefärzte suchen den Dialog
Nächster Artikel
Heimat für Generationen

Mittelrode. Die beiden jungen Menschen waren gegen 16.20 Uhr in einem Renault Twingo in Richtung Völksen unterwegs. Warum die Fahrerin die wartenden Fahrzeuge übersah, die auf Höhe der Abbiegung nach Mittelrode auf ihrem Fahrstreifen standen, ist noch unklar. Klar ist, dass die 20-Jährige auf die Gegenfahrbahn auswich und dort mit einem Renault-Kleintransporter kollidierte. Der Twingo wurde durch die Wucht des Aufpralls auf den rechts von der Fahrbahn liegenden Geh- und Radweg geschleudert.

Sowohl die hochschwangere Fahrerin als auch ihr 25-jähriger Beifahrer wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Ein Rettungshubschrauber brachte die 20-Jährige in eine Klinik, ihr Beifahrer wurde von einem Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert. Der 29-jährige Fahrer des Kleintransporters blieb unverletzt. Die K216 blieb für drei Stunden gesperrt, es entstand ein Sachschaden in Höhe von 3000 Euro.

Zeugen des Unfalls werden gebeten sich beim Verkehrsunfalldienst zu melden (Telefon 0511-109-1888).

pb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Springe – Stadt am Deister

An der Deisterpforte liegt das 30.000-Einwohnerstädtchen Springe. Fachwerk, Jagd und Tiere: Kommen Sie mit auf eine fotografische Reise durch die Deisterstadt.