Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Info-Veranstaltung zu Deisterpforte verschoben

Springe Info-Veranstaltung zu Deisterpforte verschoben

Die Sanierungsarbeiten an der Deisterpforte laufen auf Hochtouren. Geplant sind einige bauliche Überraschungen - das allerdings führt dazu, dass die geplante Info-Veranstaltung verschoben wird.

Voriger Artikel
Seniorengymnastik in Alvesrode eingestellt
Nächster Artikel
Mehr Verkehrstote und Verletzte

Reservierungen sollen ab ab Oktober möglich sein.

Quelle: Foto: MISCHER

Springe. Springe. Die Renovierungs- und Sanierungsarbeiten an der Deisterpforte laufen auf Hochtouren. Einige bauliche Überraschungen führten allerdings dazu, dass die geplante Informationsveranstaltung verschoben werden musste.

Das Dach bereitet den Bauarbeitern große Sorgen und musste neu gemacht werden, berichtet der Käufer, der anonym bleiben möchte. Einige Dachlatten seien morsch gewesen. Der Innenraum wird derzeit für die Installation einer neuen Pelletheizung vorbereitet. Weil im oberen Stockwerk keine Heizungsanlage vorhanden war, musste der Käufer auch noch einen Wasserschaden feststellen.

Die Rohre sind in diesem Bereich weggeplatzt, weil sie nicht isoliert waren. Eine weitere Herausforderung seien die Brandschutzauflagen. Denn auf dem abgeschiedenen Waldgelände sei kein Löschteich vorhanden. Der Investor will im Notfall verhindern, dass die Feuerwehr meterlange Schläuche legen muss, wie es zum Beispiel beim Regiobus-Großbrand der Fall war.

Trotz einiger baulicher Ruckschläge freut sich der Käufer über das große Interesse der Springer: „Selbst bei mir haben schon Bürger angerufen und nach einer Reservierung gefragt.“ Alleine drei Anfragen für Hochzeiten und für mehrere größere Geburtstagsfeiern liegen dem Käufer vor. „Erste Reservierungen sollen voraussichtlich ab Oktober angenommen werden.“ Außerdem nimmt er jetzt noch einmal Stellung zu den Waldarbeiten. Im Februar meldeten sich besorgte Anwohner. Sie befürchteten, die Abholzung sei nicht erlaubt. „Unter dem Strich haben wir nur einen großen Baum gefällt, der Rest hat dort schon gelegen, wir haben nur das Totholz entfernt“, sagt der Käufer.

Das für das Frühjahr geplante Informationstreffen wurde aufgrund der baulichen Herausforderung noch einmal verschoben - ein genaues Datum will der Investor noch nicht nennen. „Wir wollen noch abwarten, bis die Pläne vorangeschritten sind und auch mit dem Pächter sprechen.“ Während des Treffens will sich der Investor dann auch offiziell vorstellen.

Festlegen will er sich auch nicht auf einen konkreten Eröffnungstermin. Im Februar hatte er den August ins Auge gefasst: Darauf will er sich aber bewusst „nicht festnageln lassen“.

Von Saskia Helmbrecht

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Debatte wurde beendet
Die Debatte zu diesem Artikel ist beendet. Auf HAZ.de können Sie die Themen des Tages diskutieren – hier finden Sie die aktuellen und vergangenen Themen im Überblick.
Mehr aus Nachrichten
Springe – Stadt am Deister

An der Deisterpforte liegt das 30.000-Einwohnerstädtchen Springe. Fachwerk, Jagd und Tiere: Kommen Sie mit auf eine fotografische Reise durch die Deisterstadt.