Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Kleintransporter drängt Lastzug in Gestorf von der Fahrbahn

Springe Kleintransporter drängt Lastzug in Gestorf von der Fahrbahn

Der Fahrer eines Kleintransporters prallte auf der Landstraße 460 zwischen Gestorf und der Bundesstraße 3 seitlich gegen einen Lastkraftzug. Der beladene Anhänger stürzte um. Beide Fahrer wurden leicht verletzt.

52.20916 9.723106
Google Map of 52.20916,9.723106
Mehr Infos
Nächster Artikel
Dachdecker bei Sturz in Springe schwer verletzt

Blick Richtung Gestorf: Der dreiachsige Anhänger schleuderte in Richtung Graben und entwurzelte zwei Birnenbäume. Danach stürzte der Anhänger auf die rechte Seite.

Quelle: CAP

Gestorf. Laut Polizei fuhr der 44-jährige Fahrer eines Mercedes Sprinter aus Richtung Gestorf kommend in Richtung Bundesstraße 3. Auf gerader und trockener Fahrbahn prallte der Laatzener seitlich gegen einen entgegenkommenden Lastzug. Der 33-jährige LKW-Fahrer aus Hessisch-Oldendorf versuchte noch nach rechts auszuweichen. Dabei geriet der mit etwa acht Tonnen Mist beladene Lastzug nach rechts auf den Grünstreifen und rutschte in den Graben.

Der Anhänger knickte zwei Birnbäume sowie einen Leitpfosten ab und stürzte auf die rechte Seite, wo der Dreiachser auf der Fahrbahn liegen blieb. Der für eine Champignons-Plantage in Höfingen vorgesehene Dünger verteilte sich auf dem Acker neben der Fahrbahn. Beide Fahrer zogen sich Schnittverletzungen durch Glassplitter zu und begaben sich selbst in ärztliche Behandlung. Für die Bergungsarbeiten war die Landstraße bis gegen 18.45 Uhr gesperrt. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf etwa 10.000 Euro.

CAP

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Springe – Stadt am Deister

An der Deisterpforte liegt das 30.000-Einwohnerstädtchen Springe. Fachwerk, Jagd und Tiere: Kommen Sie mit auf eine fotografische Reise durch die Deisterstadt.