Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Museumsverein Springe auf dem Weg ins Aus?

Springe Museumsverein Springe auf dem Weg ins Aus?

Der Museumsverein sucht vergebliche nach einem Kandidaten für das Amt des Vorsitzenden. Angelika Schwager macht doch nicht weiter.

Voriger Artikel
Bürgermeister besucht muslimischen Gebetsraum
Nächster Artikel
Traktor rammt Geländewagen

Schwerer Abschied: Angelika Schwager mit dem ehemaligen Schatzmeister Hans-Werner Schlichting.

Quelle: Huppert

Springe. „Gibt es Vorschläge für das Amt des Vorsitzenden oder einer Vorsitzenden?“, fragte Wahlleiter Wilfried Liebhold. Und bekam als Antwort Schweigen. „Dann hat es ja auch keinen Sinn, dass ich noch ein paar Mal frage“, stellte Liebhold mit leichter Verzweiflung in der Stimme fest. Der Museumsverein Springe wird künftig ohne einen Vorsitzenden auskommen müssen.

„Ich stehe nicht für eine Wiederwahl bereit“, stellte die langjährige Vorsitzende Schwager fest. Entgegen ihrer Ankündigung vor rund zwei Wochen, „wohl für eine Übergangszeit weitermachen zu müssen“, trat sie nicht wieder an. Eine bedrohliche Krise für den Verein? Laut der Satzung sei es aber kein Problem, ohne Vorsitzenden und ohne Geschäftsführer bestehen zu bleiben. Auch der Geschäftsführer Peter Pilster wollte nicht mehr zur Wahl antreten.

Da die 30 stimmberechtigten Mitglieder aber die stellvertretende Vorsitzende Heidi Dopheide sowie Heidrun Karkosch als Schriftführerin gewählt haben, kann der Verein fortbestehen. „Eine Auflösung ist vom Tisch“, betont Schwager. Der scheidende Geschäftsführer äußerte Zweifel an der Arbeitsfähigkeit des kleinen Vorstandes. „Wie sollen die beiden Damen das denn schaffen?“ Auch Vereinsmitglied Ulrich Matz sprach von einer „unerhörten Belastung“. Die Mitglieder werden nun über den weiteren Weg des Vereins beraten müssen. Der ist, das hat die Versammlung klar gemacht, in schweres Fahrwasser geraten.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Springe – Stadt am Deister

An der Deisterpforte liegt das 30.000-Einwohnerstädtchen Springe. Fachwerk, Jagd und Tiere: Kommen Sie mit auf eine fotografische Reise durch die Deisterstadt.