Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
NP-Markt: Standort-Suche ohne Erfolg

Springe NP-Markt: Standort-Suche ohne Erfolg

Im neuen Einzelhandelskonzept der Stadt wird dem NP-Markt an der Steinhauerstraße eine wichtige Funktion für die Grundversorgung mit Lebensmitteln zugeschrieben.

Voriger Artikel
Neuer Vorstoß für Burghof
Nächster Artikel
Saunaschließung erhitzt Gemüter

Soll im Ort bleiben - aber nicht an diesem Standort: Der NP-Markt sichert in Völksen die Grundversorgung für Lebensmittel. Mischer

Völksen. Betont wird aber auch der Platzmangel im bisherigen Markt. In dem Papier untersuchen die Planer deshalb fünf Alternativflächen - Ergebnis: alle ungeeignet.

Mit einer Erweiterung des Marktes hat die Edeka Minden-Hannover schon lange geliebäugelt. Der Plan war letztlich aber an dem mangelnden Platz an der Steinhauerstraße gescheitert. Und auch die Suche nach einem ganz neuen Standort gestaltet sich laut Angaben des Unternehmens weiter als schwierig.

Wäre aber dringend nötig: „Das Geschäft ist zu klein und nicht in wirtschaftlich tragfähiger Weise erweiterbar“, sagt Sprecherin Alexandra Antonatus. Als Ausweg setzt die Edeka deshalb auf eine Standortverlagerung innerhalb Völksens. „Sofern wir ein bezahlbares Grundstück finden, würden wir dort gern unser neues NP-Konzept mit modernem Ladenbau und größerer Vielfalt im Frischesortiment umsetzen.“

Offenbar verlief die Suche aber bislang ohne Erfolg. Für Ortsbürgermeisterin Sigrid Hachmeister hat der Verbleib des NP im Ort absolute Priorität. „Es ist der einzige Versorger im Ort, und er wird gut angenommen“, sagt sie. Betont aber auch, dass sie sich einen Standort direkt im Ort wünschen würde: „Es war auch schon mal ein Neubau im Bereich der Kreisstraße 214 im Gespräch“, sagt sie.

Das allerdings sei nicht im Sinne des Ortsrats: „Viele Fußgänger sowie Menschen mit Rollatoren nutzen den Markt. Sie wären bei einer solchen Variante wieder auf das Auto angewiesen.“

Hachmeister hofft stattdessen, dass sich in Zukunft ein geeigneter Standort im Ort finden lässt. „Wir haben die Sache im Auge, und ich werde auch Bürgermeister Christian Springfeld noch einmal für unsere Belange sensibilisieren.“

Eine Sache macht Edeka indes ganz deutlich: „Uns ist sehr wichtig, dass sich die Menschen in Völksen nicht darum sorgen müssen, dass wir den NP-Markt schließen - das steht für uns weiterhin nicht zur Debatte.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Debatte wurde beendet
Die Debatte zu diesem Artikel ist beendet. Auf HAZ.de können Sie die Themen des Tages diskutieren – hier finden Sie die aktuellen und vergangenen Themen im Überblick.
Mehr aus Nachrichten
Springe – Stadt am Deister

An der Deisterpforte liegt das 30.000-Einwohnerstädtchen Springe. Fachwerk, Jagd und Tiere: Kommen Sie mit auf eine fotografische Reise durch die Deisterstadt.