Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Nordwall: Mann wird von Bauteil getroffen

Springe Nordwall: Mann wird von Bauteil getroffen

Bei einem Arbeitsunfall auf einer Baustelle in der Springer Kernstadt hat ein 50-Jähriger am Dienstagmorgen schwere Verletzungen erlitten.

Voriger Artikel
Flüchtlingsunterkunft auf dem Festplatz?
Nächster Artikel
Christian Springfeld tritt morgen sein Amt als Bürgermeister an

Mit schweren Verletzungen musste ein Bauarbeiter nach einem Arbeitsunfall in eine Klinik geflogen werden.

Quelle: Schmidt

Springe. Der Mann war um kurz nach 8 Uhr am Nordwall von einer Holz-Stahl-Konstruktion an der Schulter getroffen worden. Er kam mit schweren Verletzungen per Rettungshubschrauber in die Medizinische Hochschule Hannover.

Laut Polizei hatte sich das Unglück in der zweiten Etage eines Neubaus ereignet: Dort sei der Arbeiter damit beschäftigt gewesen, die Verschalung einer fertigen Betonwand zu entfernen. Dabei habe eine starke Windböe die 1,30 Meter breite Hülle erfasst und sie ihm aus der Hand gerissen. Der 50-Jährige habe versucht, die Konstruktion zu fangen und sei dann gestolpert, sodass schließlich die Verschalung seine Schulter traf.

Die alarmierte Feuerwehr musste den Mann mit der Drehleiter aus dem zweiten Stock retten. Die Verletzungen seien nicht lebensbedrohlich, teilte die Polizei mit. Während der Rettungsarbeiten war auch der Busverkehr eingeschränkt: Die Fahrzeuge konnten die Baustelle nicht passieren.

von Ralf T. Mischer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Springe – Stadt am Deister

An der Deisterpforte liegt das 30.000-Einwohnerstädtchen Springe. Fachwerk, Jagd und Tiere: Kommen Sie mit auf eine fotografische Reise durch die Deisterstadt.