Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
OHG-Lehrer schreiben Buch über Inklusion

Springe OHG-Lehrer schreiben Buch über Inklusion

Die Lehrkräfte des Otto-Hahn-Gymnasiums haben ein Buch mit dem Titel "Inklusion am Gymnasium" herausgebracht, in dem sie sich der Frage widmen, wie Inklusion an dieser Schulform funktionieren kann.

Voriger Artikel
Maibaumverein bittet zur Kasse
Nächster Artikel
Treue Mitglieder geehrt

Henriette Habitz (von links), Martina Garen, Roman Haak, Anja Sonnleitner, Kerstin Prietzel und Jürgen Bock gehören zu dem zehnköpfigen Autorenteam, das an dem Buch "Inklusion am Gymnasium" beteiligt ist.

Quelle: Hermes

Springe. Inklusion am Gymnasium - wie kann das funktionieren? Mit der Frage haben sich Schulleiterin Kerstin Prietzel und erfahrene Lehrkräfte des Otto-Hahn-Gymnasiums (OHG) beschäftigt. Jetzt haben sie das gleichnamige Buch herausgebracht, das im Cornelsen-Verlag erschienen ist. „Es gibt einfach noch zu viele Menschen, die der Meinung sind, Inklusion gehöre nicht ans Gymnasium“, sagt die Schulleiterin. „Natürlich muss man sich mit der Frage beschäftigen, wie Inklusion in einer Schulform funktionieren kann, die sich dem Leistungsprinzip verschrieben hat“, stellt sie klar. Mit im zehnköpfigen Autorenteam ist auch Martina Garen. Mit 14 Stunden in der Woche unterstützt sie das Otto-Hahn-Gymnasium. Den Rest der Zeit verbringt die Förderschullehrerin weiterhin an der Peter-Härtling-Schule in Bennigsen. „Das Tolle an der Zusammenarbeit ist, dass so niemand in seiner eigenen Schulform bleibt. Die Themen vermischen sich, es findet eine gemeinsame Ideenentwicklung statt und jeder lernt von dem anderen“, berichtet Garen. Studiendirektor Jürgen Bock wird das Buch „Inklusion am Gymnasium“ am Sonnabend auf der Bildungsmesse Didacta in Stuttgart vorstellen.shm

Von Saskia Helmbrecht

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Springe – Stadt am Deister

An der Deisterpforte liegt das 30.000-Einwohnerstädtchen Springe. Fachwerk, Jagd und Tiere: Kommen Sie mit auf eine fotografische Reise durch die Deisterstadt.