Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Tötung

Bennigsen Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Tötung

Der Schock in Bennigsen sitzt noch tief: Eine 80-jährige Frau war am Donnerstag unter einen Lastwagen geraten und noch an der Unfallstelle gestorben. Nun ermittelt die Polizei gegen den Lastwagenfahrer wegen fahrlässiger Tötung.

Voriger Artikel
Auto prallt gegen Schutzplanke
Nächster Artikel
Konfirmanden putzen den Kirchgarten

Die Markierungen der Polizei auf der Straße erinnern noch an den tödlichen Unfall.

Quelle: Herrmann

Bennigsen. Laut den Experten der Polizei habe der mit Altglas beladene Sattelzug an der Einmündung Sebastian-Kneipp-Straße angehalten, um nach links abzubiegen. Gleichzeitig sei die 80-Jährige vom Gehweg auf der Seite des Supermarktes der Straße Osterland am haltenden Lkw vorbei in Richtung Bahnhofstraße gelaufen, was der 54-jährige Fahrer übersah. Als kein Verkehr mehr kam, bog der Hildesheimer nach links ab und riss die Frau, die sich noch auf der Straße befand, mit der linken Seite des Aufliegers um. Zeugen beobachteten, wie die Seniorin vom linken Hinterrad des Aufliegers überrollt wurde. Erst danach sah der Lkw-Fahrer die Frau im Rückspiegel auf der Fahrbahn liegen und hielt den Sattelzug an.

Von Bernhard Herrmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Springe – Stadt am Deister

An der Deisterpforte liegt das 30.000-Einwohnerstädtchen Springe. Fachwerk, Jagd und Tiere: Kommen Sie mit auf eine fotografische Reise durch die Deisterstadt.