Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Spektakulärer Unfall in Bennigsen

Bennigsen Spektakulärer Unfall in Bennigsen

Ein 80-Jähriger hat sich nicht nur alkoholisiert in den Wagen gesetzt, sondern ist dann noch in den Gegenverkehr gerast: Ein 26-jähriger Autofahrer wurde dabei leicht verletzt. Zwei Autos wurden dabei zerstört und abgeschleppt.

Voriger Artikel
DRK hilft bei Mega-Bombenräumung
Nächster Artikel
Wer vermisst eine blonde Perücke?

Beim Ausparken ist ein 80-Jähriger aus Bennigsen nach einem Gaststättenbesuch mit einem 26-jährigen Autofahrer kollidiert.

Quelle: Bernhard Herrmann

Springe. Bei der Kollision in der Straße „Osterland“ ist der betrunkene 80-jährige Unfallverursacher beim Ausparken in Höhe der Straße „Am Bergfelde“ zusammen mit einem ebenfalls 80-jährigen Beifahrer in einen vorbeifahrenden Wagen geprallt. Der Senior, der mit seinem Opel Meriva unterwegs war, achtete beim Ausparken offenbar nicht auf den Verkehr, denn zeitgleich fuhr der 26-Jährige in einem Mitsubishi Carisma auf der Straße „Osterland“ ebenfalls in Richtung Bahnhof. Durch die Wucht des Aufpralls brach die linke Radaufhängung am Opel ab. Der Wagen wurde um einen Baum herumgeschleudert und kam quer in der nächsten Parklücke und teilweise auf dem Gehweg zum Stehen.

Die Polizei brachte den Senior zur Blutprobe in eine Klinik, zog seinen Führerschein ein und leitete ein Strafverfahren gegen ihn ein.

Die Ortsfeuerwehr Bennigsen, die mit 13 Feuerwehrleuten im Einsatz war, streute aus den Fahrzeugen ausgelaufene Betriebsstoffe mit Bindemittel ab. Die Polizei schätzt den Schaden auf etwa 9500 Euro. Die Ortsdurchfahrt war für etwa 40 Minuten gesperrt. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet. Die Durchfahrt in Bennigsen war in beide Fahrtrichtungen für kurze Zeit komplett gesperrt, gegen 21.25 Uhr konnte die Straße wieder frei gegeben werden.

Bernhard Herrmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Debatte wurde beendet
Die Debatte zu diesem Artikel ist beendet. Auf HAZ.de können Sie die Themen des Tages diskutieren – hier finden Sie die aktuellen und vergangenen Themen im Überblick.
Mehr aus Nachrichten
Springe – Stadt am Deister

An der Deisterpforte liegt das 30.000-Einwohnerstädtchen Springe. Fachwerk, Jagd und Tiere: Kommen Sie mit auf eine fotografische Reise durch die Deisterstadt.