Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Kleine Preise beim Bücherflohmarkt

Springe Kleine Preise beim Bücherflohmarkt

Die Sternengruppe der DRK-Kita Eldagsen kauft Bücher - und das ist ein Riesenspaß: Das Angebot auf dem Flohmarkt des Freundeskreises der Stadtbibliothek ist ebenso riesig wie der Besucherandrang.

Voriger Artikel
Springern fehlen Modeläden
Nächster Artikel
Benefizkonzert gegen rechte Gewalt

Nachschub für Leseratten: Unter den aussortierten Büchern ist vieles, was die Kita-Kinder aus Eldagsen freut. 

Springe. Auch zahlreiche Privatpersonen haben Montagvormittag die Chance genutzt, um dort bereits gelesene Bücher feilzubieten. Die Angebote der Stadtbibliothek sind dabei allerdings, zumindest qualitativ, unschlagbar. „Wir bieten all jene Werke an, die uns geschenkt wurden und die wir doppelt im Bestand haben“, erläutert Bibliotheksleiter Tibor Maxam.

Das freut die Kita-Kinder, die im Regal neben aktuellen Bestsellern auch großformatige Bildbände, etwa über die Galapagosinseln, finden können. „Das Buch kostet 2 Euro“, sagt Bibliotheksmitarbeiterin Christa-Maria Wolf. Zumindest zahlen das die Erwachsenen. Wenn ein Kind fragt, gibt sie Rabatt - und das Buch für 50 Cent ab. Gut für die Kita-Kinder, die mittags im Bus zurück zur Kita in Eldagsen fahren - voll bepackt mit Lesestoff in den Rucksäcken.

Von Ralf T. Mischer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Springe – Stadt am Deister

An der Deisterpforte liegt das 30.000-Einwohnerstädtchen Springe. Fachwerk, Jagd und Tiere: Kommen Sie mit auf eine fotografische Reise durch die Deisterstadt.