Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Stadtradeln: Organisatoren hoffen auf viele Teilnehmer

Springe Stadtradeln: Organisatoren hoffen auf viele Teilnehmer

Klimaschutzbeauftragte Katrin Härtel bittet wieder alle Springer aufs Fahrrad. Für die Sternfahrt am Sonntag, 29. Mai, hofft sie auf rege Teilnahme. Immerhin geht es bei der Auftaktveranstaltung zum Stadtradeln auch um die Ehre der Deisterstadt.

Voriger Artikel
100 Tage Springfeld: Im Rathaus weht ein frischer Wind
Nächster Artikel
Ortsrat lobt Gespräche mit der Stadt

Besprechen die Sternfahrt: Klimaschutzmanagerin Katrin Härtel (von links), Jürgen Schild, Klaus Grubert, Christian Springfeld und Jens Günther.

Quelle: Mischer

Springe. Denn das Ergebnis aus dem Vorjahr war ein wenig ernüchternd: In der Städtewertung (Kilometer pro Einwohner) schaffte es Springe damals nur auf den 14. Platz von 15 Teilnehmergemeinden. Härtel meint, dass das viel besser geht. Und sie hat sich mit dem Kontaktbeamten Jens Günther einen tatkräftigen Helfer gesucht. „Wenn sich jeder Verein an der Aktion beteiligt, sieht das Ergebnis schon anders aus“, meint er. Die Polizei hat sich schon mit einem Team angemeldet.

Ein solches Team hat auch die Stadtverwaltung aufgestellt - und da will auch Bürgermeister Christian Springfeld mitstrampeln, sofern sein praller Terminkalender dies zulässt. Angemeldet haben sich bisher 25 Personen, darunter auch das Team „Saupark-Radler“ mit Jürgen Schild und Klaus Grubert. Mit 5511 geradelten Kilometern und 793,6 Kilogramm eingespartem CO² waren sie bisher die erfolgreichste Radler-Gruppe aus Springe.

Wer sich fürs Stadtradeln registriert hat, kann seine Kilometer vom 29. Mai bis zum 18. Juni zählen und an die Veranstalter übermitteln. Es winken Preise von der Region, aber auch der Stadt Springe, etwa ein Restaurantbesuch. Anmelden können sich Teilnehmer auch noch, wenn der Wettbewerb bereits begonnen hat. Dies ist online auf stadtradeln.de möglich.

von Ralf T. Mischer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Springe – Stadt am Deister

An der Deisterpforte liegt das 30.000-Einwohnerstädtchen Springe. Fachwerk, Jagd und Tiere: Kommen Sie mit auf eine fotografische Reise durch die Deisterstadt.